LG investiert 800 Mio. Dollar in OLED-Produktion

0
51

LG-Display plant über 800 Millionen US-Dollar (das sind etwa 724 Millionen Euro) in den Aufbau von kleinen und mittelgroßen Produktionsstätten zu investieren, die weitere OLED-Displays herstellen sollen.

Die zusätzlichen Displays zahlen sich für das Unternehmen aus, denn die Nachfrage nach OLED-Panels und flexiblen OLED-Panels ist nach wie vor groß. Besonders für aktuelle Smartphones und Wearables werden die Teile gebraucht.

Experten gehen davon aus, dass LG die Produktion von OLED-Displays ankurbeln will, um für den Marktriesen Apple als Lieferant attraktiv zu bleiben. Gerüchten zu Folge soll Apple bereits kalkulieren, ob sich der Einkauf von Samsung-Displays lohnen könnte.

Währenddessen erfährt man von Apple, dass die neue Watch mit neuen Display-Modulen ausgestattet sein soll. Insgesamt werde die Uhr dadurch insgesamt deutlich dünner und leichter. Das Design soll jedoch immer noch identisch bleiben.

Diskussion: Neuen Beitrag verfassen

* Sie müssen das Kästchen aktivieren, ansonsten können Sie keinen Kommentar erstellen. Sollten Sie dennoch versuchen Ihren Kommentar zu posten, ohne akzeptiert zu haben, wird eine neue Seite geöffnet und Sie erhalten einen Hinweis. Alle eingetragenen Daten, inklusive des Kommentars, gehen dabei verloren!