LG mit höchstem Jahresumsatz in der Firmengeschichte

0
281

LG Electronics (LG) meldet für das Geschäftsjahr 2017 den Rekord-Jahresumsatz von 61,4 Billionen KRW (55,4 Milliarden US-Dollar). Zum Vorjahr ist dies eine Steigerung um 10,9 Prozent und stellt damit den höchsten Jahresumsatz in der Firmengeschichte dar. Der Gewinn wird 2017 mit 2,47 Billionen KRW (2,23 Milliarden US-Dollar) angegeben, was 85 % mehr als noch 2016 ist. Zu diesem Ergebnis haben hauptsächlich die Bereiche Premium-Hausgeräte und Fernseher beigetragen.

LG Logo
LG mit höchstem Jahresumsatz in der Firmengeschichte (Bild: LG)

Der Bereich Home Entertainment trug mit einem Umsatz von 18,67 Billionen KRW (16,85 Milliarden US-Dollar) zum Ergebnis bei, was einem Umsatzplus von 7 Prozent gegenüber 2016 entspricht. Insbesondere die steigende Nachfrage nach LG-Premium-Fernsehern konnte zu den höheren Umsätzen beitragen. Die Sparte Mobile Communications konnte zwar dank des LG V30 sowie anderer Premium-Smartphones den operativen Verlust im 4. Quartal auf 213,2 Milliarden KRW (192,33 Millionen US-Dollar) verringern, dennoch ist dieser Bereich weiterhin defizitär. Samsung und diverse chinesische Smartphone-Hersteller machen es LG schwer.

Das ungeprüfte Quartalsergebnis von LG Electronics wurde auf der Basis der International Financial Reporting Standards (IFRS) für den am 31. Dezember 2017 endenden Dreimonatszeitraum erstellt. Die Angaben in koreanischen Won (KRW) werden zum durchschnittlichen Wechselkurs im Dreimonatszeitraum für das betreffende Quartal in US-Dollar umgerechnet: 1.108.51 KRW pro US-Dollar (Q4/2017).

Gefällt Ihnen dieser Beitrag ?

100%
gefällt es

Diskussion: Neuen Beitrag verfassen