Loewe AG investiert in eine neue Premiumfabrik

0
49

„Diese Investition ist ein Mutmacher“, mit diesen Worten gab Bayerns Wirtschaftsminister Martin Zeil den Startschuss für eine neue, hoch moderne Fertigungslinie der Loewe AG in Kronach, für die das Unternehmen rund 2,5 Millionen Euro investiert.

„Wer im hart umkämpften Markt der Unterhaltungselektronik die Nase vorn haben will, der muss nicht nur heute Produkte von morgen und übermorgen entwickeln, sondern auch über die entsprechenden, zukunftsorientierten Produktionstechnologien verfügen“, so Gerhard Schaas, Technikvorstand der Loewe AG.

Loewe AG investiert in eine neue Premiumfabrik. (Foto: Loewe)

Aus diesem Grund hat Loewe rund zweieinhalb Millionen Euro in die neue Produktionsstraße investiert. Hergestellt werden hier künftig die LCD-TVs mit großen Bildschirmdiagonalen von 42″ bis 65″, ausgestattet mit neuesten Technologien wie Full-HD-100-Hz, Panels mit LED-Hinterleuchtung und auch 200-Hz-Geräte. „Premiumprodukte können nur in einem Premiumumfeld produziert werden,“ betonte Loewe Vorstandsvorsitzender Frieder C. Löhrer.

In einer bestehenden Halle mit 2 000 Quadratmetern Fläche ist mit einer Investitionssumme von 2,5 Millionen Euro eine hoch automatisierte Fertigungslinie entstanden, die technisch, ergonomisch und architektonisch neue Maßstäbe setzt. Künftig werden hier ca. 300 großformatige Geräte pro Tag hergestellt.

Neu ist u.a. die Möglichkeit, Geräte von zwei Seiten zu bearbeiten. Dies spielt bei den besonders großformatigen Geräten eine wichtige Rolle. Das Band lässt sich auf zwei Seiten öffnen, so dass das Panel ganz bequem und ergonomisch sinnvoll von zwei Mitarbeitern parallel montiert werden kann.

Die Bahn ist außerdem höhenverstellbar und verfügt über Hebegeräte, sogenannte „Manipulatoren“, die per Hand steuerbar sind und das gesamte Gewicht der TV-Geräte aufnehmen. RFID-Codierungen an den neuen Paletten sorgen für eine automatische Erkennung. Individuelle Charakteristika, die der Kunde auf seiner Wunschliste angegeben hat, können so von der Linie automatisch eingelesen und umgesetzt werden.

Diskussion: Neuen Beitrag verfassen