Loewe: Connect 37 Media erhält Designpreis

0
20

In punkto Design hat das Fernsehgerät Connect 37 Media von Loewe die höchste deutsche Auszeichnung bekommen, sprich den Designpreis der Bundesrepublik Deutschland in Gold. Verliehen wurde dieser Preis anlässlich der Eröffnung der Frankfurter Messe „Ambiente“.

Von links: Loewe Vorstandsvorsitzender Frieder C. Löhrer, Loewe Designmanager Edmund Englich sowie Wolfgang Wagner und Björn Wibran von „Design 3“ Produktdesign. ( Foto: Loewe)

Den Designpreis erhalten Produkte „die durch ihren Innovationsgehalt, ihren ganzheitlichen Denkansatz und formale Stimmigkeit auffallen“, erzählt Andrej Kupetz, Geschäftsführer des Rats für Formgebung. Welche Produkte nominiert werden, entscheiden Bundeswirtschaftsminister oder Wirtschaftsminister und –senatoren der Bundesländer. „Für Loewe ist der Designpreis der Bundesrepublik Deutschland eine große Ehre. Wir nehmen ihn als Verpflichtung, auf unserem erfolgreichen Weg konsequent weiter zu gehen“, betont Frieder C. Löhrer, Vorstandsvorsitzender der Loewe AG.

Die Genialität hinter Connect liegt darin, dass das Fernsehrgerät zum intelligenten Medienzentrum wird. So lassen sich Vernetzungen mit Digitalkameras, PC-Netzwerken oder MP3-Playern aufbauen. Ein Beispiel wäre das Betrachten von Fotos oder Videos von der Digitalkamera in höchster Qualität auf dem Fernsehr. Doch auch die vielfältigen Anpassungsmöglichkeiten des Connect 37 Media sind erste Sahne.

Der Connect fügt sich elegant in den Raum. Innovation vom Feinsten! ( Foto: Loewe)

Für das Design von Connect ist „Design 3“ aus Hamburg verantwortlich. Sie schafften es, ein besonders auffallendes, schlankes, elegantes und mit Leichtigkeit versehenes Produkt zu kreieren. So bleibt dieser Fernseher nicht nur ein technisches Gerät, sondern entpuppt sich gleichzeitig als Blickpunkt designbewusster Augen.

Diskussion: Neuen Beitrag verfassen