Loewe weiterhin auf Erfolgsspur

0
39

Deutschlands größter Fernseherhersteller Loewe hat im zweiten Quartal kräftig von der Fußball-Europameisterschaft profitiert. Der Gewinn vor Steuern (Ebit) habe sich im vergangenen Vierteljahr auf 7,9 Millionen Euro mehr als verdoppelt, teilte das Unternehmen am Mittwoch im fränkischen Kronach mit.

Der Umsatz kletterte um gut ein Fünftel auf 89,5 Millionen Euro. Loewe ist es in den ersten sechs Monaten 2008 gelungen, sich dem allgemeinen Marktrend rückläufiger Preise weitestgehend zu entziehen und damit die Profitabilität des Unternehmens kontinuierlich zu verbessern. Vor allem das Geschäft in Deutschland und der Absatz mit großen Flachbildschirmen hat sich sehr gut entwickelt.

Für das Gesamtjahr 2008 rechnet Loewe mit einem Umsatzwachstum von sieben Prozent auf rund 400 Millionen Euro und einer Ergebnisverbesserung beim Ebit von 14 Prozent auf circa 24 Millionen Euro. Wobei die Ziele zurückhalend seien. Analysten kritisierten den Ausblick als unrealistisch niedrig.

Diskussion: Neuen Beitrag verfassen

* Sie müssen das Kästchen aktivieren, ansonsten können Sie keinen Kommentar erstellen. Sollten Sie dennoch versuchen Ihren Kommentar zu posten, ohne akzeptiert zu haben, wird eine neue Seite geöffnet und Sie erhalten einen Hinweis. Alle eingetragenen Daten, inklusive des Kommentars, gehen dabei verloren!