Markt für flexible Displays soll explodieren

0
32

Heute mag es vielleicht noch etwas ungewöhnlich klingen, doch der Markt für flexible, also bieg- und rollbare, Displays wird in den kommenden Jahren explodieren. Die Umsätze sollen bis 2013 um das 35-fache steigen. Dieser Ansicht ist zumindest das Marktforschungsunternehmen iSuppli.

Für den Endverbraucher sind flexible Bildschirme nach Auffassung von iSuppli vor allem deshalb interessant, weil sie widerstandsfähig, dünn und leicht sind. Die Hersteller können die Displays ihrerseits unter Verwendung der so genannten Roll-to-Roll-Fertigung besonders günstig produzieren, hieß es weiter.

In Zukunft könnten rollbare oder faltbare Displays Zeitungen und Zeitschriften ersetzen. Je nach Bedarf werden die Displays ausgerollt und die Inhalte online bereitgestellt.

Einen konzeptionellen Überblick über die Einsatzmöglichkeiten zeigt das folgende Video bei YouTube. Um faltbare Displays zu simulieren, wurde eine Projektion in Kombination mit Infrarot-Tracking benutzt.

Gefällt Ihnen dieser Beitrag ?

100%
gefällt es

Diskussion: Neuen Beitrag verfassen