BRANDHEISS

Mitsubishi implementiert CyberTouch-Technik in Info-Displays

Wie Mitsubishi Digital Electronics kürzlich in einer Pressemeldung bekannt gab, nahm das Unternehmen den Touchscreen-Spezialisten CyberTouch unter Vertrag. Als Mehrwert-Dienstleister soll CyberTouch bestimmte LCD-Monitore berührungsempfindlich machen.

LDT461V2: ein professionelles Info-Display mit Full-HD-Auflösung (Bild: Mitsubishi)

Konkret betrifft das Vorhaben 32-, 42- und 46-Zoll-Displays, welche von CyberTouch innerhalb dessen Orion-Serie vermarktet werden sollen. „Die Partnerschaft mit Mitsubishi beendet unsere Suche nach einem erstklassigen LCD-Display-Hersteller mit dem gleichen Geschäftsmodell und einem ähnlichen, qualitätsbewussten Kundenkreis, dem guter Support wichtig ist“, kommentiert der CyberTouch-Vorsitzende Abraham Gohari die Zusammenarbeit.

Die kombinierte Erfahrung und Kompetenz der Unternehmen gebe den Kunden die Möglichkeit, sofort einsatzbereite Touch-Monitore zu erwerben, auf deren Leistungsfähigkeit und Kundensupport sie sich verlassen könnten. Ziel der Unternehmen ist es, federführend bei der Integration von Touch-Technik in Displaypanels zu sein.

James Chan, Abteilungsdirektor von Mitsubishi, würdigt die Verbesserung, die CyberTouch an den hauseigenen Monitoren vornimmt: „So erreichen wir mehr Händler, andere Märkte und können dank der neuen Berührungsempfindlichkeit der Displays mehr Anwendungsfälle abdecken.“ Erste Prototypen der Touchscreen-Produkte sollten auf der Digital Signage Expo in Las Vegas Ende Februar präsentiert werden.

Interessante Themen

Schreibe einen Kommentar

* Sie müssen das Kästchen aktivieren, ansonsten können Sie keinen Kommentar erstellen. Sollten Sie dennoch versuchen Ihren Kommentar zu posten, ohne akzeptiert zu haben, wird eine neue Seite geöffnet und Sie erhalten einen Hinweis. Alle eingetragenen Daten, inklusive des Kommentars, gehen dabei verloren!