NEC P701: Das 70 Zoll Public Display

0
30

Einen TV der etwas anderen Art stellt NEC Display mit dem neuen NEC P701 vor. Denn obwohl das rund 70 Zoll große Display mit FullHD-Auflösung für viele Heimkino-Enthusiasten ein wahrer Traum für das eigene Wohnzimmer darstellen dürfte, betrachtet NEC die heimischen vier Wände nicht als primäres Einsatzgebiet des Displays. Stattdessen handelt es sich beim NEC P701 um ein sogenanntes Public Display, welches an öffentlichen Orten wie Flughäfen, Bahnhöfen oder in Schaufenstern zum Einsatz kommen soll.

Einsatz rund um die Uhr: NECs P701 wurde speziell für den Dauerbetrieb konzipiert. (Foto: NEC)

Aus diesem Grund wurde das Gerät auch speziell für den pausenlosen Einsatz rund um die Uhr konstruiert und kommt ohne jeglichen TV-Empfänger daher. Im Gegenzug bietet das Gerät jedoch vielfältige Programmierfunktionen, welche das Display zu vorgegebenen Zeiten an- oder abschalten. Die Unterstützung von NECs TileMatrix darf hierbei natürlich nicht fehlen, wodurch sich bis zu 100 Displays zu einem gemeinsamen Bildschirm zusammenschalten lassen.

Ab nächster Woche will NEC den P701 auf der Digital Signage Expo in Las Vegas erstmals einem Publikum vorführen. Neben einem Kontrastverhältnis von 2.000:1, dürfen die Besucher dann auch die maximale Helligkeit von 600 cd/m² des Displays bewundern. Darüber hinaus wird das Gerät mit einem besonders schmalen und vor allem gut versiegelten Gehäuse aufwarten, um seinem Einsatz an Witterung ausgesetzten Plätzen gerecht zu werden. Kombiniert mit einer Vielzahl von Sensoren zur eigenen Temperaturüberwachung, soll hierdurch eine maximale Lebensdauer des Displays garantiert werden.

Ab März 2010 plant NEC das neue Public Display P701 für einen Preis von 11.799,00 US-Dollar (rund 8.660,00 Euro) in den Vereinigten Staaten zusammen mit einer dreijährigen Garantie anzubieten. Ein Erscheinungstermin außerhalb der Vereinigten Staaten ist noch nicht bekannt.

Diskussion: Neuen Beitrag verfassen