NEC stellt neue C-Serie von Large Format Displays vor

0
78

NEC bringt eine neue Serie an Large Format Displays für kommerzielle Anwendungen auf den Markt: Insgesamt sind drei neue Modelle der MultiSync C-Serie in den Größen von 43 bis 55 Zoll erhältlich – C431, C501 und C551. Alle drei Modelle haben eine Tiefe von nur 45 Millimetern. Die Modelle eignen sie sich laut Hersteller als Digital Signage Displays für Informations- und Werbezwecke sowie für Präsentationen in kleineren Konferenz- und Besprechungsräumen.

Produktneuheit: NEC C551 (Foto: NEC)

Die C-Serie verfügt über eine Displayhelligkeit von 400 cd/m² für gute Sichtbarkeit auch in anspruchsvollen Lichtverhältnissen. Für das Auge angenehme Schwarzwerte, beeindruckende Kontrastverhältnisse sowie die entspiegelte Oberfläche für reduzierte Reflexionen sorgen für ergonomisches und ermüdungsfreies Arbeiten bei Signage- und Konferenzanwendungen.

Dank des integrierten Media Players unterstützen die Monitore der C-Serie auch die automatische Wiedergabe und Verwaltung von Bild- und Videodateien. So lässt sich Content je nach den individuellen Bedürfnissen der Anwender zeitlich planen. Zudem erfordert die Standalone-Lösung keine zusätzliche Verkabelung, lediglich ein USB-Stick oder eine MicroSDHC-Karte werden als zusätzliche Hardware benötigt.

Die neuen Modelle verfügen über eine vollständige externe Steuerung sowohl über die LAN- als auch RS232-Schnittstelle. Dadurch lassen sie sich einfach in bestehende Steuerungssysteme integrieren. Die Displays der C-Serie können sowohl im Hoch- als auch im Querformat installiert werden und erweitern so die Einsatzmöglichkeiten für Anwender. In Verbindung mit der Steuerungs- und Verwaltungssoftware NaViSet Administrator 2 von NEC lassen sich Installationen mit mehreren Endgeräten zentral steuern.

Die NEC MultiSync C-Serie ist ab Anfang Dezember 2017 erhältlich. Voraussichtlich Anfang 2018 werden zusätzliche Modelle in größerem Format auf den Markt kommen.

Weiterführende Links zur News

Gefällt Ihnen dieser Beitrag ?

100%
gefällt es

Diskussion: Neuen Beitrag verfassen