Netflix bald auf LG Fernsehern in ULTRA HD 4K Qualität

0
6

LG kündigte an, dass das breite Angebot an Ultra HD Fernsehern mit webOS Smart TV auch Streaming-Inhalte von Netflix, dem Weltmarktführer im Bereich Internet-TV, in Ultra HD 4K Qualität bieten wird. Insgesamt bieten 12 Modelle LGs Ultra HD Lineup an, das diese Woche auf der CES 2014 gezeigt wird.

Netfix bald auf Ultra HD TVs von LG (Bild: LG)

„LG und Netflix haben bereits in der Vergangenheit zusammen Weltneuheiten, wie beispielsweise den ersten vernetzten Blu-ray Player mit Netflix Streaming im Jahr 2008, präsentiert. Damit wurde eine neue Kategorie der Online Elektronik gegründet“, sagte Dr. Skott Ahn, Präsident und CTO von LG Electronics. „Netflix’s 4K Inhalte werden das Fernseherlebnis auf unseren grossartigen Ultra HD Bildschirmen mit der neuen webOS Smart TV Plattform völlig verändern.“

Reed Hastings, Präsident und CEO von Netflix, sagte auf LGs CES Pressekonferenz: „Als weltweit führender Internet-TV Anbieter wird Netflix unter den Ersten sein, die Ultra HD 4K Qualität anbieten. Der Grossteil aller Ultra HD 4K Inhalte wird durch Streaming angeboten werden und wir freuen uns darauf, diesen Schritt noch dieses Jahr zusammen mit LG zu machen.“

LGs für 2014 entwickelte Ultra HD Fernseher sind speziell mit Blick auf Connectivity, Urheberschutz und Programmverschlüsselung entworfen. Sie sind also bestens für 4K Streaming ausgerüstet. Der Schlüssel zu dieser Leistung ist der eingebaute 4K HEVC 60p Dekodierer. LG Fernseher können Signale sowohl in H.264 als auch HEVC H.265 Formaten in 30p und 60p dekodieren.

Jeder LG Fernseher bietet ausserdem die neue webOS Smart TV Plattform, die ein intuitives modernes Fernseherlebnis bietet und die Bedienung der Smart TVs vereinfacht. Nutzer sollen durch die intelligente Navigation bequemer und schneller zwischen Inhalten wechseln können. Zusätzlich beinhaltet das webOS Live Menü eine Auswahl an Informationen, Funktionen und Inhalten wie Empfehlungen, eine Suchfunktion und zuletzt gesehene Programme.

Weiterführende Links zur News

TEILEN
Vorheriger ArtikelLG vereinfacht Smart TV mit WebOS
Nächster ArtikelSamsung stellt GALAXY NotePRO und TabPRO vor
... ist Geschäftsführer der PRAD ProAdviser GmbH & Co. KG und darüber hinaus Chefredakteur von PRAD. Er stellte im März 2002 die Internetseite Prad.de mit dem Schwerpunkt Display Technologie online. Privat gilt er als absoluter Serienjunkie und Netflix Fan.

Diskussion: Neuen Beitrag verfassen