Neue interaktive LED-Displays von Panasonic

0
28

Die erstmals im Februar auf der ISE 2014 vorgestellten Displays sind in den Größen 80 Zoll, 65 Zoll und 50 Zoll verfügbar. Die LFB70 Displays erfassen bis zu sechs Berührungspunkte gleichzeitig und lassen sich komfortabel mit dem Finger oder einem Stylus-Pen bedienen. Anwender können Whiteboard-Seiten auf einem externen Speichermedium abspeichern oder diese per E-Mail direkt an Wunschadressaten versenden, ohne einen PC anschließen oder weitere Software installieren zu müssen.

Panasonic LFB70-Serie (Bild: Panasonic)

„Die interaktiven Möglichkeiten der LFB70-Serie machen Präsentationen in Firmen und während Vorlesungen viel lebendiger“, sagt Enrique Robledo, Marketing Manager bei Panasonic. „Dozenten, Lehrer und Vortragende können ihre Inhalte um interaktive Komponenten erweitern, das Auditorium dadurch besser einbinden und Informationen nachhaltiger vermitteln.“

Die LFB70-Serie kann dank Miracast-Unterstützung Videosignale drahtlos wiedergeben. Präsentationsteilnehmer können sich somit direkt auf den Bildschirm aufschalten ohne langwierig Kabel umstecken zu müssen. Mittlerweile setzen immer mehr Nutzer die kabellose Übertragung von Inhalten wie Full-HD-Videos von ihren kompatiblen Smartphones, Tablet-PCs oder Notebooks auf die Displays voraus.

Das ebenfalls integrierte DIGITAL LINK erlaubt die Übertragung von Video-, Audio- und Kontrollsignalen über ein einziges LAN-Kabel über eine Länge von bis zu 100 Metern.

Weiterführende Links zur News

Diskussion: Neuen Beitrag verfassen