Neuer 3D-Heimkinoprojektor Sony VPL-VW95ES

0
26

Während der IFA in Berlin hat Sony Professional heute seinen neuen Heimkinoprojektor VPL-VW95ES vorgestellt. Das Gerät tritt die Nachfolge des ersten Sony 3D-Heimkinoprojektors VPL-VW90ES an. Die neue dynamische Lampensteuerung des VPL-VW95ES soll lebendige, klare und helle Bilder für anspruchsvolle Filmfans ermöglichen. Zudem bringt Sony den VPL-HW30ES in Weiß auf den Markt (VPL-HW30ES/W).

3D-Heimkinoprojektor Sony VPL-VW95ES. (Bild: Sony)

„Der neue VPL-VW95ES projiziert Bilder von herausragender Qualität mit einem hohen dynamischen Kontrastverhältnis von 150.000:1. Bei der Entwicklung haben wir das Kundenfeedback zum Vorgängermodell VPL-VW90ES mit einbezogen, um sicherzustellen, dass der VPL-VW95ES keine Wünsche offen lässt“, erklärt Tak Nakane, Produktmanager bei Sony Professional. „Das Heimkino-Erlebnis haben wir für unsere Kunden durch ein leiseres Lüftergeräusch, flexiblere Bildkalibrierung und eine Bildpositionsfunktion deutlich verbessert.“

Zu den neuen Funktionen des VPL-VW95ES gehört ein 3D-Konvertierungsmodus, der mit Hilfe eines speziellen Algorithmus’ aus jeder 2D-Quelle ein 3D-Bild erstellen kann. Über die Bildpositionsfunktion kann der Anwender fünf Bildeinstellungen speichern und diese per Tastendruck abrufen – darunter ein Bildseitenverhältnis von 2,35:1.

Durch ein überarbeitetes Kühlungssystem, welches das Lüftergeräusch auf 20 db reduziert, wenn der Lampenmodus auf „niedrig“ steht, läuft der Projektor leise im Hintergrund, ohne den Filmgenuss zu beinträchtigen.

Der VPL-VW95ES ist dank seiner motorisierten Lens-Shift-Funktion leicht und flexibel zu installieren. Er verfügt über die Advanced Iris 3-Technologie von Sony, die unter anderem das dynamische Kontrastverhältnis maximiert. Um die Bildqualität weiter zu verbessern, reduziert die Motionflow-Technologie Bewegungsunschärfen und Bildflattern.

Sony VPL-HW30ES jetzt auch in Weiß. (Bild: Sony)

Die für die 3D-Wiedergabe benötigten Brillen hat Sony optimiert und ihr Gewicht um etwa 24 Prozent verringert. Der 3D-Transmitter ist direkt am Objektiv des Projektors angebracht und muss nicht gesondert über ein Kabel angeschlossen werden.

Der VPL-VW95ES ist in Europa ab Oktober 2011 zu einem Preis von rund 5.500,00 Euro (UVP, inkl. Mwst.) verfügbar. Der weiße VPL-HW30ES/W ist ab November 2011 zu rund 3.300,00 Euro (UVP, inkl. Mwst.) erhältlich.

Diskussion: Neuen Beitrag verfassen