New Loewe und Hisense bauen strategische TV-Partnerschaft aus

0
41

Die Eigentümer der New Loewe GmbH haben sich mit dem Vorstand der chinesischen Hisense International Co., Ltd. darauf verständigt, die strategische Partnerschaft weiter auszubauen. Loewe hatte im Juli 2013 die exklusive Partnerschaft mit Hisense, einem der weltweit größten Consumer Electronics-Hersteller, bekannt gegeben.

New Loewe Connect ID (Bild: Loewe)

Durch diese Kooperation erhält die deutsche Traditionsmarke Zugang zu neuesten TV-Technologiekomponenten und zu wichtigen Absatzmärkten in Asien. Loewe will zukünftig mit

Premium-Produkten insbesondere jüngere, breite Käuferschichten erschließen. Im Rahmen dieser Partnerschaft will Loewe bis 2016 TV-Geräte im Wert von mehr als einer Milliarde Euro absetzen.

Jan Gesmar-Larsen, Beiratsvorsitzender der New Loewe GmbH: „Mit der von Matthias Harsch angestoßenen Hisense-Kooperation stellen wir sicher, dass Loewe Produkte auch zukünftig durch Technologiequalität und Design überzeugen. So können wir unseren Kunden das Beste aus zwei Welten bieten: Die überragende Entwicklungs- und Designarbeit ‚made in Germany‘ kombiniert mit neuesten Technologien aus Asien. Die neue Loewe steht für einzigartige Home-Entertainment- und Digital-Lifestyle-Produkte mit höchsten, über Jahrzehnte entwickelten Qualitätsstandards.“

Der chinesische Technologie-Hersteller Hisense wiederum erhält Zugang zu der von Loewe entwickelten hochleistungsfähigen TV-Software. „Heute entscheiden die Benutzerfreundlichkeit und die Flexibilität der TV-Software über den Erfolg auf dem Markt für Fernsehgeräte. Mit der hoch entwickelten Loewe Software sind wir für die Zukunft hervorragend aufgestellt – in Europa ebenso wie in Asien“, sagt Dr. Lan Lin, Executive Vice President, Hisense.

Die neuen Loewe Lifestyle-Produkte präsentiert New Loewe bereits auf der IFA in Berlin im September dieses Jahres, darunter als Highlight den ersten Premium Curved UHDTV (Ultra High-Definition TV) aus Europa. Die Endmontage der New Loewe Produkte bleibt in Deutschland, ebenso wie die markenrelevanten Bereiche Design, Engineering und Software-Entwicklung.

Weiterführende Links zur News

Diskussion: Neuen Beitrag verfassen