Panasonic: 2017er-TVs erhalten HDR10+ per Firmware

Die Geräte verfügten bisher noch über keinen dynamischen HDR-Standard

0
247

Der japanische Elektronikhersteller Panasonic liefert ab heute ein Firmware-Update für zahlreiche aus dem Jahr 2017 stammende Fernseher aus. Damit wird den Modellen nachträglich Unterstützung für den dynamischen HDR-Standard HDR10+ verpasst, der in direkter Konkurrenz zum weiter verbreiteten Dolby Vision steht. Für die Geräte ist das ein Novum, verfügten sie in der Regel doch bis dato nur über klassische HDR10-Funktionalität.

Kaum einer der TVs ist noch im Handel erhältlich – und wenn, dann nur bei wenigen Händlern und nicht direkt auf Lager. Zumindest können sich aber Besitzer der betroffenen Modelle über das zusätzliche Feature freuen, zumal beispielsweise der 77 Zoll große 4K-Bolide TX-77EZW1004 mit seinen 800 cd/m² Maximalhelligkeit ein recht ansehnliches HDR-Erlebnis gewährleisten können sollte.

Mit dem HDR10+-Update werden konkret die folgenden Produkte versorgt:

TX-43EXW754
TX-50EXW784
TX-50EXF787
TX-50EXN788
TX-50EXT786
TX-50EXX789
TX-58EXW784
TX-58EXF787
TX-58EXN788
TX-58EXT786
TX-58EXX789
TX-65EXW784
TX-65EXF787
TX-65EXN788
TX-65EXT786
TX-65EXX789
TX-75EXW784
TX-55EZW954
TX-65EZW954
TX-65EZW1004
TX-77EZW1004

Panasonic OLED 4K Fernseher: EZW1004 mit spitzen Bildqualität

Video abspielen: Das Video wird von YouTube eingebettet. Es gelten die Datenschutzerklärungen von Google

Weiterführende Links zum Thema

Fernseher-Suche – finden Sie das perfekte TV-Gerät nach Ihren Vorgaben

Fernseher-Vergleich – vergleichen Sie bis zu 4 Modelle miteinander

Fernseher-Bestseller bei Amazon

Fernseher zu Bestpreisen bei Saturn

Gefällt Ihnen dieser Beitrag ?

100%
gefällt es

Diskussion: Neuen Beitrag verfassen