Panasonic präsentiert Plasma-Displays der nächsten Generation

0
30

Panasonic stellt im Rahmen der IFA 2008 fünf Prototypen von Plasma-Display-Panels (PDPs) mit innovativen Technologien vor. Dazu gehören ein 42-Zoll-, 50-Zoll-, 58-Zoll- sowie ein 65-Zoll-Panel mit Double-Efficiency-Technologie, die den Stromverbrauch bei gleicher Helligkeit um die Hälfte reduziert. Alle Panels verfügen zudem über eine Tiefe von weniger als 25 Millimetern. Darüber hinaus wird Panasonic das mit einer Diagonale von 150 Zoll (3,81 Meter) weltweit größte Full HD-Plasma-Panel präsentieren.

Die Double-Efficiency-Technologie ist die Basis der neuen innovativen Plasma-Panels. Nach einer eingehenden Analyse seiner bisherigen IC-Technologie und Panel-Strukturen hat Panasonic eine neue Phosphor- und Zellentechnologie entwickelt, die den Entladungsvorgang optimiert. Gleichzeitig entwickelte das Unternehmen einen integrierten Schaltkreis samt Ansteuerungstechnologie und konnte so den Energieverlust beträchtlich reduzieren.

Dadurch erreichen die vier Prototypen zwischen 42 und 65 Zoll die gleiche Helligkeit wie bisherige HD-Displays (1.080p) entsprechender Größe, jedoch bei halbiertem Energieverbrauch. Zudem erlaubt die Double-Efficiency-Technologie – neben einem geringeren Stromverbrauch – noch dünnere Profile, größere Displays, hellere Bilder und höhere Auflösungen. Die revolutionäre Technologie eröffnet in Zukunft ganz neue Möglichkeiten für Plasma-Displays. So könnten beispielsweise neue hochauflösende Plasma-Panels mit höherer Auflösung als Master-Monitore in Filmstudios eingesetzt werden.

Die mit 24,7 Millimetern extrem flachen Plasma-TV-Systeme mit 42, 50, 58 und 65 Zoll Bildschirmdiagonale sind dank des neuen integrierten Schaltkreises und der neuen Ansteuerungstechnologie beispielsweise viermal flacher als bisherige Plasma-TV-Systeme. Das 50-Zoll-Modell wiegt so nur 22 Kilogramm und damit etwa die Hälfte bisheriger Modelle in dieser Größe. Das flachere Profil und geringere Gewicht bietet Kunden eine größere Flexibilität bei der Platzierung im Wohnzimmer und sorgt dafür, dass sich die Geräte optimal in den Raum einfügen.

Darüber hinaus hat Panasonic auf Basis des Standards „Wireless HD“ ein drahtloses Übertragungssystem für HD-Signale entwickelt, das eine flexible Platzierung der TV-Systeme ohne lästige Kabelinstallation erlaubt. Die Geräte können dadurch problemlos an der Wand oder an der Decke montiert werden.

Als führender Anbieter von großen Plasma-Panels hat Panasonic wieder Neuland betreten und ein 150-Zoll-Panel entwickelt. Das neue Display liefert eine beeindruckende Bildqualität mit einer Auflösung von 8,84 Millionen Pixel (2.160 x 4.096), dies entspricht mehr als dem Vierfachen der 1.080p HD-Spezifikation (1.080 x 1.920). Die Displaygröße des Prototyps entspricht der von neun 50-Zoll-Plasma-Panels, sodass der effektiv nutzbare Bildschirmbereich eine Größe von 3,31 Meter x 1,87 Meter erreicht.

Mit Hilfe der innovativen PDP-Technologien, die Panasonic bereits für die Entwicklung seiner 103-Zoll-PDPs genutzt hat, erreicht das 150-Zoll-Panel eine stabile und einheitliche Bilddarstellung über die gesamte Bildschirmfläche und die gleiche Leuchtkraft wie das 103-Zoll-Modell. Mit der True-to-Life-Farbreproduktion und schnellen Reaktionszeiten für bewegte Bilder erzeugt das extrem große Panel eine beispiellose kristallklare und spektakuläre Bildwiedergabe.

Diskussion: Neuen Beitrag verfassen