Weltpremiere von Sony: LCD-TV mit 200Hz

0
42

Der Flachbildfernseher „Bravia Z4500“ von Sony bietet laut Hersteller als erster Flachbildfernseher eine Bildwiederholfrequenz von 200 Hertz. Das bedeutet, dass das Gerät 200 Bilder pro Sekunde anzeigt. Zum Vergleich: die normale Bildwiederholrate beträgt in Deutschland 50 Hertz. Folge: Mit dieser Frequenz werden schnelle Bewegungen wie zum Beispiel bei Action-Szenen oder Sportübertragungen nicht flüssig auf einem LCD-Flachbildfernseher wiedergegeben.

Sony Bravia Z4500 mit 200Hz (Bild: Sony)

Der Bravia Z4500 analysiert zuerst das Ausgangssignal und schärft anschließend das Bildmaterial durch die „Image Blur Reduction“-Funktion. Auf Grundlage des nunmehr scharfen Ausgangsbilds werden drei neue Zwischenbilder berechnet und eingefügt, bevor das nächste geschärfte Ausgangsbild dargestellt wird.

Die Modelle der Z4500-Serie verfügen über einen Netzwerk-Anschluss. Fotos können sowohl über einen USB-Stick als auch durch den direkten Anschluss einer Digitalkamera auf den Fernsehern angeschaut werden. Ausgestattet sind die Geräte mit vier Empfangsteilen für analoges Fernsehen, digitales Kabel-TV (DVB-C), digitales Antennenfernsehen (DVB-T) sowie AVCHD.

Der Sony Bravia Z4500 ist in Bildschirmgrößen von 40, 46 und 52 Zoll ab Oktober zu haben. Die Preise liegen zwischen 2.199,00 und 3.199,00 Euro. Der Hersteller gewährt fünf Jahre Garantie.

Diskussion: Neuen Beitrag verfassen