Panasonic will Wettrennen um große OLED-TVs unbedingt gewinnen

0
22

Jeder möchte bei den großformatigen OLED-Displays (über 1 Meter Diagonale) der Erste sein. Dies gilt für die japanischen als auch für die südkoreanischen Hersteller und führt zu einem erbittertem Konkurrenzkampf.

Die japanische Tageszeitung Nikkei berichtet dagenen, dass frühesten 2011 mit OLED-Displays jenseits der Ein-Meter-Marke zu rechnen ist.

Der japanische Elektronikkonzern Matsushita Electric Industrial (Panasonic) investiert kräftig in Fernseher mit OLED-Technologie mit über 40 Zoll Diagonale. Ein erster Prototyp eines 20 Zoll OLED-Displays sei für Frühjahr 2009 geplant.

Sony hatte im Dezember 2007 als erstes Unternehmen OLEDs mit 11 Zoll Durchmesser entwickelt. Der südkoreanische Konkurrent Samsung Electronics konterte auf einer Consumer Electronics Show in Las Vegas in diesem Jahr mit dem Prototyp eines 31-Zoll OLED-Fernsehers.

Die japanische Regierung subventioniert die Entwicklung von großen OLEDs mit Steuermitteln, die an Sony, Sharp und Matsushita ausgeschüttet werden, da die Fertigung bislang noch teurer als die von LCD und Plasma ist.

Diskussion: Neuen Beitrag verfassen