Panel-Hersteller bremsen Netbook-Markt aus

0
37

Laut einer Meldung von DigiTimes scheint es so, als ob die rasanten Entwicklungen auf dem Netbook-Markt bald ein jähes Ende finden könnten, da diese bei den Panel-Herstellern anscheinend auf immer weniger Gegenliebe stoßen. Aufgrund der geringen Gewinnspanne bei kleinformatigen Displays, scheinen diese den Notebook-Panels nun in zunehmenden Maße geringere Prioritäten bei der Auslieferung zu gewähren und drosseln somit künstlich das Wachstumspotential dieser Sparte.

So erwartete der Elektronikkonzern Acer dieses Jahr ursprünglich rund 15 Millionen Netbooks an den Mann zu bringen. Bedingt durch den nun eintretenden Panel-Mangel musste man diese Schätzungen jedoch auf etwa 10 bis 12 Millionen Einheiten reduzieren. Auch für 2010 rechnet man spartenweit mit einer Verringerung der Auslieferungszahlen von Netbooks, da sich Panel-Produzenten lieber auf die profitableren großformatigen Displays konzentrieren.

Diskussion: Neuen Beitrag verfassen