Pegatron erhält Auftrag für „Billig-iPhone“ von Apple

0
38

Der chinesische Elektronik-Hersteller Pegatron hat von Apple den Auftrag zur Fertigung eines günstigen iPhones bekommen. Darüber hinaus stellt Pegatron nun die neue Generation des iPad mini her, wie das Online-Portal DigiTimes unter Berufung auf taiwanesische Brancheninsider berichtet.

Phone 4s: Apple ist bemüht, seine Innovationsfähigkeit nicht zu verlieren (Bild: pte)

Die Auslieferung der beiden Modelle soll laut Medienberichten bereits im August beginnen. Gerüchte über die Präsentation des neuen iPhone 5S oder 6 reißen nicht ab, ebenso jene über die Billigvariante. Der Bericht über den erteilten Auftrag an Pegatron untermauert unterdessen die Spekulationen rund um die Lancierung eines preiswerteren Apple-Smartphones.

Dieses soll aus einem Plastikgehäuse bestehen. Vor allem Casetek soll davon stark profitieren. Glaubt man Analysten, so dürfte das neue Gerät dann doch nicht wirklich billig sein. Diese gehen nämlich davon aus, dass sich der Preis auf rund 350 Dollar pro Stück belaufen wird. Im ersten Quartal des laufenden Geschäftsjahres hat der kalifornische Computerriese 37,4 Mio. iPhones und 19,5 Mio. iPads verkauft. Auf das iPad mini sind davon ungefähr zwölf Mio. entfallen.

Weiterführende Links zur News

Diskussion: Neuen Beitrag verfassen