Pioneer: KURO Plasma TV mit schlanken 64 Millimeter

0
127

Mit den beiden Full-HD (1080p) Modellen KRP-500A und KRP-600A präsentiert Pioneer Plasma TVs, die lediglich 64 Millimeter tief sind. Der 50 Zoll große KRP-500A (1,27 m) und der 60 Zoll große KRP-600A (1,52 m) sind mit einem externen Media-Receiver ausgestattet.

Pioneer KURO Plasma TV mit schlanken 64 Millimeter KRP-500A. (Foto: Pioneer)

Die neuen Plasma-Fernseher KRP-500A und KRP-600A bieten eine kompromisslose Bildqualität und die Symbiose aus HD-Video und Ton. Je tiefer das Schwarz, desto feiner können Details dargestellt werden und desto größer sind Kontrastwerte und die darstellbaren Farbabstufungen. Kino-Puristen haben bei den neuen Plasma-TVs erstmals auch die Möglichkeit, mit der neuen „Pure AV“ Funktion alle Bildverbesserer abzuschalten: Das Original-Material wird dann absolut exakt und ohne Verfälschungen so reproduziert, wie es aufgenommen wurde.

Im neuen „AV Optimum Mode“ analysiert der KURO Fernseher in Echtzeit die aktuellen Programminhalte und über einen Licht-Sensor auch die Lichtverhältnisse im Zimmer. Der Fernseher passt daraufhin die Bild- und Ton-Einstellungen optimal an, um für alle Film- und Fernsehinhalte das bestmögliche TV-Erlebnis zu generieren.

Die beiden neuen Pioneer Plasma-Fernseher verfügen über einen externen Media-Receiver der mit nur einem Kabel mit dem Fernseher verbunden wird. Der Receiver bietet einen kombinierten Analog-, DVB-T- und digitalem Satelliten-Tuner (DVB-S/DVB-S2) für PAL- und HDTV-Empfang. Beide KURO Modelle entsprechen den “HDTV 1080p” Mindestanforderungen der EICTA und unterstützen MPEG-4 High-Definition Decoding. Zum Empfang von verschlüsselten Pay-TV Programmen bieten die Media-Receiver zwei Common Interface-Steckplätze (CI-Slots).

Die unverbindlichen Preisempfehlungen liegen bei 6.999,00 € (KRP-600A) und 4.299,00 € (KRP-500A).

Diskussion: Neuen Beitrag verfassen