Preisverfall bei 32″-LCDs setzt Plasma-Hersteller unter Druck

0
21

Die LCD-Produzenten erhöhen ihren Druck aufs Plasma-Segment, insbesondere im Bereich der beliebten 32-Zoll-Displays. Erst im letzten Jahr hat LG erste Plasma-TVs mit 32 Zoll Bilddiagonale auf den Markt gebracht, nachdem entsprechende LCD-Panels kurzfristig knapp waren.

Inzwischen nutzen die LCD-Hersteller ihre ausgebauten Produktionslinien und die Preise für 32-Zoll-LCDs befinden sich im Sinkflug. Noch sind 32-Zoll-Plasma-Displays mit Durchschnittspreisen von 270 US-Dollar günstiger als gleich große LCDs mit 320 US-Dollar.

Dass sich das schnell ändern könnte, zeigt der Rückzug von Samsung SDI, das für diesen Sommer die Aufnahme der Produktion von Plasma-Panels in 32 Zoll angekündigt hatte. Angesichts geringerer Profite aufgrund des raschen Preisverfalls bei LCDs, scheuen Hersteller nun zusätzliche Investitionen. (Quelle: Digitimes)

Diskussion: Neuen Beitrag verfassen