Qisda liebäugelt mit neuen Märkten

0
15

Die zum taiwanischen Elektronikkonzern BenQ gehörende Qisda Corporation plant laut einer Meldung von DigiTimes ganz offensichtlich den Einstieg ins wachstumsträchtige eBook-Geschäft. Hierfür will man gegen Ende des Jahres mit der Produktion erster Geräte beginnen.

Bei der Panel-Wahl wird man auf Produkte der Firma AU Optronics (AUO) setzen, welche ebenfalls zu BenQ gehört. Für die Zukunft erwartet die Firmenführung großes Wachstumspotential auf dem eBook-Markt, auch wenn dieses im nächsten Jahr teilweise noch durch die angespannten Kapazitäten einiger Zulieferer ausgebremst werden mag.

Neben dem eBook-Markt schielt das Unternehmen auch auf den gewinnstarken Markt für hochwertige LED-Beleuchtung und elektronische Werbetafeln. In gut fünf Jahren soll diese Sparte nach eigenen Aussagen bereits rund 10 bis 15 Prozent der Gesamtumsätze des Unternehmens ausmachen.

Die konsolidierten Einnahmen des Unternehmens beliefen sich im zweiten Quartal auf umgerechnet knapp 416,71 Millionen Euro, der Nettoverlust lag hierbei bei 9,31 Millionen Euro. Der Finanzchef des Unternehmens David Wang unterstricht zugleich die Tatsache, dass die Quartalseinnahmen um neun Prozent gesteigert werden konnten. Die Einnahmen aus dem Geschäft für LCD-TVs wurden hierbei nicht mit einbezogen.

Diskussion: Neuen Beitrag verfassen