Quato präsentiert Monitor für den Softproof im Leitstand und an der Druckmaschine

0
37

Die Proof View Serie von Quato wurde speziell für die Farbabmusterung direkt an der Druckmaschine, dem Leitstand bzw. in stationären Normlichtkabinen entwickelt. Beim Softproof und der Farbabmusterung an der Druckmaschine und in stationären Normlichtkabinen definieren in der Regel die eingesetzten Monitore das Helligkeitsniveau. Da dieses weit unter der geforderten Helligkeit der ISO3664 liegt, müssen das Umgebungslicht und die Normlichtkabine gedimmt werden. Dies schränkt besonders die Differienzierbarkeit feinster Details ein.

Quato präsentiert Monitor für den Softproof im Leitstand und an der Druckmaschine. (Bild: Quato)

Mit dem neuen Quato Proof View 700 können erstmals Drucke mit der Monitordarstellung optimal verglichen werden, ohne die Lichtquelle zu dimmen, denn mit einer Maximalluminanz von 700 cd/m2 erfüllt der neue Quato-Monitor Proof View 700 die Anforderungen der ISO3664 für die Betrachtungsbedingung P1 (2.000). Zudem deckt der Monitor viele Druckfarbräume (ISOcoated v2 /Newspaper / Weboffset) fast bzw. sogar vollständig ab. Das eingesetzte IPS Pro TFT-Panel bietet einen besonders großen Einblickwinkel ohne Farbveränderung und Helligkeitskonstanz. Dank der in die Kalibrationslösung integrierten UDACT-Zertifizierung der UGRA kann jederzeit und reproduzierbar die Farbdarstellungsqualität überprüft werden.

Technische Daten Proof View 700:

• IPS-Pro Panel mit direktem HighPower CCFL-Backlight

• 21.3”/54cm Diagonale, 1.600×1.200 Pixel, 10bit Farbe/Graustufen

• Hardwarekalibration mit 12bit LUT

• 72% NTSC (90% ISOcoated v2, 100% ISOnewspaper26v4)

• 36bit ( 3 x12bit) Kalibrations-Präzision, 30bit Farbausgabe

• 700cd/m2 Luminanz (max.), Kontrast 1000:1

• iColor Display Kalibrationssoftware inkl. UDACT inklusive

• Silver Haze Pro Colorimeter und Lichtschutzblende inklusive

Der Proof View 700 steht ab Ende des 1. Quartals im autorisierten Quato-Fachhandel zur Verfügung.

Diskussion: Neuen Beitrag verfassen