Robustes 7 Zoll Windows-Tablet TOUGHPAD FZ-M1 von Panasonic

0
7

Panasonic kündigt das Value-Modell seines lüfterlosen 7 Zoll Mini-Tablets TOUGHPAD FZ-M1 mit „Full Ruggedized“ Schutz an. Im Vergleich zum leistungsstärkeren Standard-Modell mit Intel Core i5 Prozessor, größerem Arbeitsspeicher und Windows 8.1 Pro wurde das Value-Modell für weniger rechenintensive Applikationen konzipiert. Mit stromsparendem Intel Celeron Prozessor, 2GB RAM (max. 4GB optional), 128GB SSD und Windows 8.1 bietet das Value-Modell die kostengünstigere Einsteiger-Alternative.

Panasonic TOUGHPAD FZ-M1 (Bild: Panasonic)

„Das Value-Modell des TOUGHPAD FZ-M1 ist der ideale Ersatz für mobile Mitarbeiter in Branchen, die bisher mit Business-PDAs für einfache Anwendungen ausgestattet waren. Dazu gehören der öffentliche Nahverkehr, Einzelhandel, Logistik, Lagerhaltung, Gastronomie sowie Polizei- und Sicherheitsdienste“, sagt Jan Kämpfer, Head of European Marketing bei Panasonic Computer Product Solutions. „Das FZ-M1 ist das neueste Mitglied unseres umfangreichen Portfolios an multifunktionalen, mobilen Geräten, die für spezielle Einsatzszenarien flexibel konfiguriert werden können.“

Panasonic verbaut im Value-Modell den Dual Core Intel Celeron N2807 Prozessor, der eine Balance aus Leistung und geringem Stromverbrauch für mobile Geräte bietet. Dank geringer Hitzeentwicklung ist er ideal für das lüfterlose Gehäuse des TOUGHPAD geeignet.

Beide Modellvarianten des 540 Gramm leichten und 18 Millimeter dünnen Mini-Tablets können optional mit einem Konfigurationsport und einem integrierten „Business Expansion“ Slot genau auf die unterschiedlichsten Bedürfnisse verschiedener Unternehmen und Anwendungen zugeschnitten werden. Dadurch wird aus dem robusten Tablet ein vielseitig konfigurierbares mobiles Werkzeug für branchenspezifische Anwendungen.

Zu den integrierbaren Optionen über den Konfigurationsport gehören jeweils 4G Breitband, GPS und ein Kfz-Antennen-Anschluss zur Verbesserung des Empfangs im Fahrzeuginneren. Über den „Business-Expansion“ Slot lassen sich optional True Serial, LAN, NFC, Smartcard Reader, 1D/2D Barcode Reader, UHF RFID oder eine Hot-Swap-Funktion für einen Akku-Wechsel im laufenden Betrieb integrieren. Standardmäßig verfügt das TOUGHPAD FZ-M1 über einen USB 3.0 Anschluss, microSD, Micro-SIM sowie einen Kopfhörer-Anschluss.

Dank der neuesten LCD-Technologie soll das TOUGHPAD FZ-M1 Indoor- als auch im Outdoor-Einsatz verwendbar sein. Mit weiten Betrachtungswinkeln, verstärktem Glas samt Antireflexionsfolie, hohem Kontrastverhältnis und einer Helligkeit von 500 cd/m², kann das Tablet per 10-Finger kapazitivem Multi-Touch bedient werden.

In puncto Strapazierfähigkeit ergänzen die beiden TOUGHPAD FZ-M1 Varianten Panasonic’s Produktspektrum der „Full Ruggedized“ Schutzklasse, das neben weiteren TOUGHPAD Tablets auch den Großteil der TOUGHBOOK Notebook und Convertible Familie umfasst. Das FZ-M1 übersteht Stürze aus bis zu 150 cm Höhe und ist gemäß IP65 Zertifizierung gegen das Eindringen von Wasser und Staub geschützt. Zudem bleibt das Gerät auch bei extremen Temperaturen von -10 °C bis zu +50 °C zuverlässig im Einsatz.

Dank energieeffizienter Komponenten und Stromspartechnologien wie etwa dem Umgebungslichtsensor wird eine Akkulaufzeit von bis zu acht Stunden und eine Ladezeit von nur zweieinhalb Stunden erreicht. Für Anwender, die das Gerät dauerhaft ununterbrochen einsetzen wollen, kann das Gerät optional über den „Business-Expansion“ Slot mit einer Hot-Swap-Funktion für den Akku-Wechsel im laufenden Betrieb ausgestattet werden.

Beide FZ-M1 Modelle verfügen über zahlreiche Konnektivitätsoptionen. Dazu gehören standardmäßig Bluetooth v4.0 und W-LAN sowie optional ein Gobi 5000 Modul für 4G/LTE. Daneben ermöglicht ein optionaler „Dual Pass Through“ Antennen-Anschluss die Nutzung von Fahrzeug-Außenantennen für verbesserte und stabilere Breitband- und GPS-Verbindungen.

Das FZ-M1 Value Modell wird auf der SITL (International Trade Show for Transport and Logistics) in Paris und der British APCO Public Safety Show in Manchester vorgestellt und ist ab Juni 2014 zu einem Preis ab 1.189,00 € erhältlich. Das leistungsstärkere Standard-Modell ist bereits seit Februar 2014 erhältlich zu einem Preis ab 1.900,00 €.

Weiterführende Links zur News

Diskussion: Neuen Beitrag verfassen