Ryse für den PC: Der neue Hardware-Killer? Hands-on-Test auf der Gamescom

0
21

Die Kollegen von PC Games Hardware haben Crytek auf der Gamescom besucht, wo ihnen die PC-Version von Ryse gezeigt wurde und auch die Möglichkeit bestand das Games zu spielen – inklusive Maus und Tastatur. Der Ersteindruck von der optisch aufgemöbelten Abschlachtorgie ist durchaus positiv ausgefallen. Wird Ryse für den PC der neue Hardware-Killer?

Ryse für den PC: Erste Screenshots (Bild: Crytek)

Vor genau einer Woche hat Crytek ziemlich überraschend eine PC-Version von Ryse angekündigt, deren blanke Möglichkeit im Vorfeld noch abgestritten wurde. Auf der Gamescom wurde der Titel nun tatsächlich präsentiert – eines direkt vorab: Die Grafik hat es den Kollegen zweifelsohne wieder einmal angetan. Screenshots oder gar Videomitschnitte durften leider nicht gemacht werden.

Im vorzeitigen Fazit heißt es: „Auch wenn das Gameplay häufig kritisiert wird, hat uns die erste halbe Stunde durchaus gefallen. Für zarte Gemüter dürfte die teilweise schon stark übertriebene Brutalität, welche ganz nebenbei auch einen Großteil des Charmes ausmacht, nicht geeignet sein. Dem Autor dieser Zeilen machten sogar die häufigen Quicktime-Events beim Anspielen Spaß – nicht zuletzt, weil man dort in ein grafisch gut gelungenes Gesicht schauen darf -, hier besteht allerdings die große Gefahr, dass das Prozedere schnell zur Gewohnheit wird.“

Den kompletten Artikel mit weiteren Bilder und interessanten Informationen finden Sie bei den Kollegen von PC Games Hardware.

Weiterführende Links zur News

Diskussion: Neuen Beitrag verfassen