Samsung auch in Q1/2011 an der Spitze des globalen TV-Geräte-Markts

0
40

Samsung konnte im ersten Quartal 2011 seine Position als Weltmarktführer im TV-Bereich ausbauen. Das berichtet der Konzern unter Berufung auf aktuelle Zahlen des Marktforschungsinstituts Displaysearch höchstselbst. Besonders erfolgreich sei man mit LED- und 3D-TVs gewesen. Von der GfK erhobene Daten weisen jedes zweite hierzulande verkaufte TV-Gerät in den Kategorien 3D-LED- und LCD als Samsung-Modell aus.

Zum 6. Mal in Folge beschreitet Samsung die Straße des globalen Erfolgs. (Foto. Samsung)

Wie das Unternehmen selbst angab, startete man 2011 in das sechste Jahr als globaler TV-Marktführer. Laut den Daten der Displaysearch-Experten erreicht Samsung derzeit einen Wertanteil von knapp 22 Prozent im globalen Markt für TV-Geräte.

In fünf Marktkategorien liegt Samsung mit einem Marktanteil von etwa 20 Prozent nach Wert vorn. Neben dem TV-Gesamtmarkt sind dies die Einzelkategorien Flachbildschirme, LED, LCD und Plasma. Fernseher mit LED-Hintergrundbeleuchtung, eingeführt im Jahr 2009, brachten dem Unternehmen einen Marktanteil von 24,5 Prozent. Mit den im März 2010 vorgestellten 3D-TVs erreichte Samsung 34,1 Prozent Marktanteil nach Wert.

Für das absatzstarke 3D-LED- und LCD-Segment in Deutschland ermittelt die GfK für Samsung einen Marktanteil von 60 Prozent. Ergebnisse des Marktforschungsinstituts verdeutlichen zudem, dass sich die Active-Shutter-Technologie, die Samsung von Anfang an verbaute, mit einem weltweiten Marktanteil von mehr als 80 Prozent als derzeit dominantes Verfahren etablieren konnte. Mit dem Aufkommen passiver Konzepte bzw. brillenloser 3D-TVs haben die Südkoreaner jedoch auf diese Verfahren adaptiert.

2010 erwirtschaftete Samsung Electronics mit Fernsehern, Heimkino-Equipment, Smartphones, Halbleitern und Telekomprodukten einen Umsatz in Höhe von umgerechnet 100 Milliarden Euro. Das Unternehmen beschäftigt circa 190.000 Mitarbeiter und unterhält mehr als 200 Niederlassungen in 68 Ländern.

Gegliedert ist der Konzern in acht autarke Geschäftsbereiche: Visual Display, Mobile Communications, Telecommunication Systems, Digital Appliances, IT Solutions, Digital Imaging, Semiconductor und LCD. Nach eigenen Angaben sind die Südkoreaner führend in der Produktion von Flachbild-Fernsehern und TFT-Displays, Halbleiter-Speicherchips und Mobiltelefonen.

Diskussion: Neuen Beitrag verfassen