Samsung Displays weiter auf Erfolgskurs

0
27

Samsung ist weiterhin Marktführer im deutschen Monitormarkt. Die guten Vorjahreszahlen konnten zudem weiter gesteigert werden, wie die aktuellen Ergebnisse der GfK und von Bryan Norris belegen.

Samsung verkaufte bis Ende September 2008 rund 750.000 SyncMaster Displays in Deutschland. Der Elektronikkonzern konnte damit seinen Marktanteil nach Stückzahlen von 13,3 Prozent im letzten Jahr auf 15,4 Prozent in diesem Jahr ausbauen. Wie die Zahlen der Gesellschaft für Konsumforschung (GfK) weiter zeigen, konnte der Umsatzanteil ebenfalls um mehr als zwei Prozentpunkte von 15,3 Prozent auf 17,6 Prozent gesteigert werden. Damit ist Samsung nach Umsatz und Anzahl der verkauften Displays weiterhin Marktführer in Deutschland.

Eine besonders positive Bilanz wurde darüber hinaus im Bereich der großformatigen Displays (32-Zoll und größer) erzielt. Hier konnte der Marktanteil nach verkauften Stückzahlen (auf Basis Bryan Norris) um 75 Prozent auf jetzt 25,3 Prozent gesteigert werden.

Jürgen Reinhard, Product Marketing Manager Display bei Samsung, freut sich über die positiven Zahlen: „Der stetige Aufwärtstrend bestärkt uns in unserer Vertriebs- und Produktstrategie. Nachdem wir uns in den ersten neun Monaten dieses Jahres erfolgreich durchsetzen konnten, sind wir sehr zuversichtlich, unsere Position in den kommenden Monaten und im nächsten Jahr weiter zu festigen.“

Diskussion: Neuen Beitrag verfassen