Samsung Galaxy S III geht in Flammen auf

0
7

Das neue Smartphone Samsung Galaxy S III ist erst seit wenigen Wochen erhältlich, da schockt eine Meldung aus Irland. Während das Smartphone perfekt in der Handyhalterung sitzt und man sich eigentlich optimal auf den Straßenverkehr konzentrieren kann, plötzlich ein Knall und dann ein brennendes Samsung Galaxy S III. Jetzt heißt es Ruhe bewahren und rechts ran fahren. Dies ist kürzlich einen Galaxy S III Besitzer aus Dublin passiert.

Samsung Galaxy S III mit Brandspuren

Das Smartphone war danach natürlich nicht mehr zu gebrauchen und hat wohl auch einen Teil der Innenverkleidung des Autos verbrannt. Der Verkäufer des Smartphones, die Handelskette „Carphone Warehouse“, wollte das Gerät allerdings nicht so ohne weiteres tauschen und bot an das Gerät an Samsung zur Überprüfung einzuschicken.

Samsung reagierte jedoch mittlerweile und bot dem geschädigten Kunden ein Ersatzgerät an. Im hauseigenen Samsung Blog wurde der Vorfall bestätigt und eine Untersuchung versprochen. Es müsse geklärt werden ob es an der Halterung oder am Smartphone selbst lag. Bislang gab es noch keine derartigen Vorfälle, die auf Hitzeprobleme mit dem Galaxy S III hinweisen würden.

Samsung Galaxy S III geöffnet mit Brandspuren

Weiterführende Links zur News

TEILEN
Vorheriger ArtikelNeues Business-Portfolio von HP ab Ende Juni verfügbar
Nächster ArtikelSeniorenhandys werden immer beliebter
... ist Geschäftsführer der PRAD ProAdviser GmbH & Co. KG und darüber hinaus Chefredakteur von PRAD. Er stellte im März 2002 die Internetseite Prad.de mit dem Schwerpunkt Display Technologie online. Privat gilt er als absoluter Serienjunkie und Netflix Fan.

Diskussion: Neuen Beitrag verfassen