Samsung setzt auf Plasma-Panels mit 32 Zoll Bilddiagonale

0
24

Nach LG Electronics setzt nun auch Samsung auf 32-Zoll-Plasma-Panels. Wie die Digitimes berichtet, will das Unternehmen damit besonders der Nachfrage in China Rechnung tragen.

Dort verkaufen sich Plasma-TVs mit Bilddiagonalen von 32 Zoll sehr gut, nachdem das Angebot an entsprechend großen LCD-TVs knapp und die Geräte dadurch teuer wurden. Mit der Massenproduktion der 32-Zoll-Plasma-Panels will Samsung SDI im Juli beginnen.

Den Vorsprung von LG Electronics in diesem Segment wird Samsung aber nicht so schnell wettmachen, glauben Brancheninsider. LG hatte von Lieferengpässen Ende 2007 profitiert und als einziges Unternehmen 32-Zoll-Plasma-Panels als LCD-Alternative angeboten.

Samsung SDI hat bislang nur Bilddiagonalen ab 37 Zoll gefertigt und sie neben dem Mutterunternehmen Samsung Electronics, sowie Philips auch an taiwanesische und chinesische Auftrags-Hersteller geliefert.

Neben den beiden koreanischen Panelproduzenten LG Display und Samsung SDI versuchen auch die Japaner, allen voran Sharp und IPS Alpha Technology , im chinesischen TV-Markt mit ihren 32-Zoll-LCD-Panels Fuß zu fassen. (Quelle: Digitimes)

Diskussion: Neuen Beitrag verfassen