Saphir-Substrate: Bis zu 15 Prozent Preisrutsch in Quartal eins

0
46

Wie die Digitimes berichtet, steht zu erwarten, dass der Preis für synthetische Saphir-Substrate im ersten Quartal 2011 noch stärker fällt als im Quartal zuvor. Die Kernkomponente für künstliches Kristallwachstum (Epitaxie) von Galliumnitrid, einer in RGB-LEDs verwendeten Substanz, war im vierten Quartal zwischen fünf und zehn Prozent billiger geworden. Voraussichtlich wird der aktuelle Preisrutsch sogar bis 15 Prozent betragen, sich gegen Ende von Quartal zwei allerdings auf fünf Prozent verlangsamen.

Unter Beobachtung: LED-Chiphersteller verfolgen die Entwicklung der Substratpreise aufs Genaueste. (Bild: Epistar)

Laut Herstellern von Epitaxie-Scheiben für die LED-Produktion war der Substratpreis zu hoch, weshalb die Preissenkung des ersten Quartals nicht allzu bedeutend gesehen wird. Mit Beginn von Quartal vier 2010 kletterten Zweizollsubstrate von zehn auf teilweise mehr als 30 US-Dollar. Mittlerweile liegt das Niveau unterhalb von 30 US-Dollar, weil die Marktnachfrage schrumpfte und zusätzliche Hersteller aus Korea und China den Markt betraten. Fallen die Preise von März bis Juni weiterhin, hofft man auf die Erhöhung der Bruttomargen betroffener Produkte.

Der LED-Chiphersteller Epistar gab an, dass es etliche Anfragen von den neuen Lieferanten gegeben hätte, aber das Unternehmen wolle sich beim Einkauf auf den bestehenden Kreis beschränken. Allerdings sieht Epistar angesichts dieser Entwicklung mehr Raum für Preisverhandlungen, auch wenn man kurzfristig keine Verbesserung der Kostenstruktur erkennt. Mittelfristig war seitens Epistar auch die Rede von drohender Angebotsknappheit.

Wie Branchenkollege Formosa Epitaxy beobachtet hat, ist der durchschnittliche Verkaufspreis für LED-Chips im letzten Quartal 2010 zwischen zehn und 15 Prozent gesunken. Im laufenden Quartal rechnet man jedoch mit Stabilisierungseffekten. Ungeachtet dessen sei es weiterhin notwendig, die Preisänderungen des Saphir-Substrats zu beobachten. Formosa zufolge soll der Substratpreis in Quartal zwei nur leicht fallen, während der Markt im Zeitraum von Juli bis September massiv an Kapazität zulegen wird.

Diskussion: Neuen Beitrag verfassen