SCHENKER: Neue Hochleistungs-Notebooks mit weltweit leistungsstärksten Komponenten

0
92

Der Leipziger Hersteller Schenker Technologies bringt unter der Markenbezeichnung SCHENKER eine neue Serie von Hochleistungs-Notebooks auf den Markt. Die ersten Vertreter sind zwei Workstations, die mit den weltweit jeweils leistungsstärksten mobilen Komponenten, wie NVIDIA Quadro oder GeForce GTX Grafikkarten, Intel Core i7-Prozessoren, 32 GB RAM und bis zu 3 TB Speichervolumen, ausgestattet sind. Mit den neuen SCHENKER-Notebooks möchte das Unternehmen vor allem den stark wachsenden Markt der anspruchsvollen Business-Anwendungen wie 3D, Videobearbeitung, CAD und Grafik bedienen; sich aber auch im mobilen Gaming-Segment positionieren.

SCHENKER W703 (Bild: Schenker)

Nachdem sich Schenker Technologies im Gaming-Umfeld mittlerweile mit seiner Notebook-Marke XMG etabliert hat, möchte der Hersteller nun der zunehmenden Nachfrage aus dem Business-Umfeld nach Hochleistungs-Notebooks Rechnung tragen. Die Notebooks sind als SCHENKER W703 oder SCHENKER W503 in dezentem, edlen Gehäuse mit Aluminiumauflage und mit jeweils 17,3- oder 15,6-Zoll-Bildschirm erhältlich und lassen sich individuell konfigurieren.

Für die Notebooks stehen die aktuell weltweit leistungsfähigsten mobilen Komponenten zur Verfügung. So sind beide Modelle mit den neuesten Intel Core Prozessoren der vierten Generation (Codename Haswell) ausgestattet: Als schnellstes Modell steht ein Intel Core i7-4930MX mit bis zu 3,9 GHz Taktfrequenz (Turbo Boost) und 8 MB L3-Cache zur Verfügung.

Weiterhin lassen sich beide SCHENKER-Modelle mit bis zu 32 GB RAM Arbeitsspeicher ausrüsten. Bis zu vier Datenträger mit Kapazitäten von 1 TB (Festplatte), 960 GB (SSD) und 512 GB (mSATA SSD) sorgen mit einer Gesamtkapazität von 3 TB für schnelle Systemstarts und bieten reichlich Platz für Daten aller Art.

Erstmals in dieser Geräteklasse lassen sich die brandneuen und derzeit schnellsten Gaming-Grafikkarten von NVIDIA in die Notebooks integrieren. So können die mobilen Workstations mit einer GeForce GTX 765M, GTX 770M oder GTX 780M bestellt werden. Durch diese derzeit höchstmögliche mobile Grafikleistung werden auch die anspruchsvollsten und neuesten Spieletitel herausragend realistisch und flüssig dargestellt. Für professionelle Design-, Animations- und Videoanwendungen stehen optional auch die NVIDIA Quadro Grafikkarten K1000M oder K3000M zur Verfügung.

Das SCHENKER W703 (17,3 Zoll) und das SCHENKER W503 (15,6 Zoll) verfügen über FullHD-Non glare-Bildschirme. Optional können Displays mit erweitertem Farbraum, so genannte Wide Gamut Displays, für eine realistischste Farbwiedergabe gewählt werden. Die Screens sollen auch bei ungünstigen Lichtverhältnissen mit hoher Darstellungsqualität überzeugen und bieten eine maximale Auflösung von 1.920 x 1.080 Bildpunkten. Eine beleuchtete Tastatur vereinfacht das mobile Arbeiten im Dunkeln, auf Wunsch kann das SCHENKER W503 jedoch auch mit einer herkömmlichen Tastatur geliefert werden. Neben zahlreichen USB 3.0 Anschlüssen sind die Notebooks bspw. mit Display- und Mini Display-Port sowie Mini IEEE 1394a Firewire ausgestattet.

Der Startpreis des SCHENKER W503 liegt bei 1.164,- Euro. Eine mittlere Konfiguration (NVIDIA GTX 770M, i7-4700M, 8GB RAM, 120GB Crucial M500 SSD, 1 TB HDD, WLAN, Windows 8) kostet 1.612,- Euro. Das 17,3-Zoll-Modell SCHENKER W703 beginnt bei einem Preis von 1.284 Euro. Wie alle Schenker Notebooks sind auch die neuen Modelle mit Windows 8, Windows 8 Pro oder Windows 7 sowie auch ohne Betriebssystem erhältlich. Sämtliche Treiber für Windows 8 und 7 (32 Bit und 64 Bit) werden auf einer separaten DVD geliefert und zusätzlich zum Download bereitgestellt.

Weiterführende Links zur News

Diskussion: Neuen Beitrag verfassen