Schenker Notebooks bringt Höllenmaschine XMG U701 für Gamer

0
23

Durch die Kombination der besten Hardwarekomponenten will Schenker Notebooks im Bereich Mobile Gaming Maßstäbe setzen: Maximale Performance bei Prozessor, Grafik und Speicher machen das XMG U701 nach Herstellerangabe zum schnellsten Notebook weltweit. Das Resultat sind geschmeidige Bewegungsabläufe in aktuellen Blockbustern wie Battlefield 3 sowie riesige Leistungsreserven für künftige Spiele.

Schnellstes Notebook der Welt: XMG U701 (Bild: Schenker)

Das XMG U701 ist mit brandaktuellen Intel Sandy-Bridge-E-CPUs ausgestattet, verfügt über ein 17,3 Zoll großes Full-HD-Display und kann mit jeweils zwei kombinierten High-End-Grafikkarten von NVIDIA bestückt werden. Ambitionierte Gamer profitieren zudem von drei schnellen S-ATA-III-Festplatten oder -SSDs und bis zu 32 GB Arbeitsspeicher. Ein integrierter Quad-Channel-Controller und satte 1.600 MHz Speichertakt schaffen optimalen Datendurchsatz, hohe Frame-Raten sowie ein flüssiges Gameplay – selbst bei anspruchsvollsten 3D-Spielen. In ersten Tests mit 3DMark Vantage durchbrach das XMG U701 erstmals die Marke von 27.500 Punkten.

Das U701 hat Schenker Notebooks zum einen für Performance-Enthusiasten und Hardcore-Gamer entworfen, zum anderen aber auch als kompromisslosen Desktop-Ersatz. Dank seiner Leistungswerte meistert es Videoschnitt und -konvertierung, Grafikbearbeitung oder 3D-Rendering problemlos. Das Notebook ist mit einer mehrfarbigen Tastaturbeleuchtung ausgestattet. Verschiedene Ausleuchtungsszenarien sind mit dem beliegenden Control Center individuell einstellbar. Doch damit nicht genug: Für ein störungsfreies Gaming-Erlebnis wurde die Windows-Taste rechts neben die Tastatur verlegt.

Im Vergleich zum mehrfach ausgezeichneten Vorgänger XMG U700 ist das aus drei 2,5-Zoll-Speichermedien bestehende Storage-System des neuen Modells nochmals schneller: Dank S-ATA-III-Standard erreicht ein RAID0-Verbund von drei 240 GB großen Intel-SSDs der 520er-Serie Übertragungsraten von 1.545 MB/s.

Das XMG U701 wurde mit den neuesten Schnittstellen ausgestattet. Besonders praktisch: zwei schnelle USB-3.0-Ports und eine IEEE 1394b Schnittstelle. Auch klanglich hat das XMG U701 einiges zu bieten: Die fünf Lautsprecher und der Subwoofer sollen einen realistischen, vollen Sound liefern. Besonders audiophile Anwender können über den digital optischen S/PDIF (TOSLINK) ein externes 7.1-Soundsystem anschließen.

Das Schenker Notebook XMG U701 ist ab sofort im Handel verfügbar und kostet je nach Ausstattung zwischen 2.349,00 und 8.715,00 Euro.

Diskussion: Neuen Beitrag verfassen