Sharkoon SKILLER SGS4 Gaming Seat für mehr Sitzkomfort

0
386

Ein bequemes Sitzen vor dem Monitor trägt zum entspannten Arbeiten oder Spielen ungemein bei. Sharkoon erweitert das Sortiment seiner Gaming-Seats und stellt mit dem SKILLER SGS4 ein Modell vor, das die Komfortfunktionen des SKILLER SGS3 bietet, aber von einem umfangreicheren Sitzkomfort profitiert. Eine verbesserte Stahlrahmenkonstruktion stellt die Grundlage der Traglast von 150 kg dar. Dank einer vergrößerten Sitzfläche und Rückenlehnenbreite empfiehlt der Hersteller eine Maximalhöhe des Nutzers von 200 cm.

Sharkoon SKILLER SGS4 Gaming Seat
Der Gaming-Seat Sharkoon SKILLER SGS4 ist in fünf Farbvariationen erhältlich (Bild: Sharkoon)

Der Gaming-Seat Sharkoon SKILLER SGS4 ist optisch in Schwarz gehalten. Es werden jedoch Farbvarianten mit roten, grünen oder blauen Akzenten geboten, ebenso wie eine Variante in schwarz-weißem Grundton. Die mitgelieferten Kopf- und Lendenkissen sind farblich passend zur Akzentfarbe gehalten. Sie können bei Bedarf mit wenigen Handgriffen angebracht werden und sollen Nacken und Wirbelsäule gerade bei längeren Spielsitzungen schonen. Die aus Textil gefertigten Kissenbezüge können zudem leicht entfernt und bei 30° gewaschen werden.

Durch eine vergrößerte Sitzfläche und Rückenlehne wird im Vergleich zu den Vorgängermodellen umfangreicher Sitzkomfort geboten. Die nötige Stabilität wird mittels einer verbesserten Stahlrahmenkonstruktion mit durchgängig 22 mm Durchmesser erreicht. Für weitere Stabilität sorgen ein massives Fußkreuz aus Aluminium sowie die extragroßen 75-mm-Rollen. Diese sollen Mobilität auf allen ebenen Untergründen garantieren und können zum sicheren Stand mittels praktischer Bremsfunktion blockiert werden.

Bequemen Sitzkomfort verspricht eine stützende Schaumstoffpolsterung an Sitzfläche und Rückenlehne, deren Dichte mit 70 kg/m³ angegeben wird. Ferner ist das Kunstleder in diesem Bereich perforiert und atmungsaktiv. Eine ergonomische Sitzhaltung wird durch die Vier-Wege-Armlehnen gefördert, da sich diese auf jede Armlänge, in gewünschter Höhe und Breite sowie in einem spezifischen horizontalen Winkel einstellen lassen. Die stabile Gasdruckfeder der Klasse 4 sorgt für die optimale Sitzhöhe. Für Entspannung auch während des Spielens kann die federunterstützte Wippfunktion genutzt werden, die mittels Neigungswinkelverriegelung in mehreren Stufen von 0° bis 14° arretiert werden kann. Zu ausgedehnteren Spielpausen lädt die in einem weiten Winkel von 90° bis 160° feststellbare Rückenlehne ein.

Erhältlich ist der Gaming-Seat Sharkoon SKILLER SGS4 in fünf Farbvarianten ab sofort für einen empfohlenen Verkaufspreis von 329 Euro.

Gefällt Ihnen dieser Beitrag ?

100%
gefällt es

Diskussion: Neuen Beitrag verfassen