Sharp Aquos DX3: Hochauflösender LED-Genuss in drei Farben

0
8

Mit der neuen DX3-Serie erweitert das japanische Elektronikunternehmen Sharp erneut sein Angebot an hochauflösenden LCD-TVs in sechs verschiedenen Größen von 26 Zoll bis 52 Zoll. Dank der hauseigenen UV2A-Technologie und einem integrierten BluRay-Rekorder versprechen Sharps neueste TV-Geräte einen unvergleichlichen Filmgenuss direkt ohne etwaige Zusatzgeräte.

Sechs neue Geräte in bis zu drei verschiedenen Farben mit einem integrierten BluRay/DVD-Rekorder bietet Sharps neue Aquos-Serie. (Foto: Sharp)

Auch bei der Hintergrundbeleuchtung setzt Sharp auf modernste Technik und verwendet durchweg LED-Hintergrundbeleuchtung, welche unvergleichlich strahlende Farben bei einem Kontrastwert von 5.000.000:1 garantieren soll. Lediglich beim kleinsten Gerät der Aquos-Serie, dem 26 Zoll großen LC-26DV7, wird man auf LED-Beleuchtung verzichten müssen. Darüber hinaus verwenden die 26 Zoll und 32 Zoll großen Vertreter ein Panel mit der HD-Ready Auflösung von 1.366 x 768 Bildpunkten. Die größeren Schwestermodelle setzen ab dem 40 Zoll großem LC-40DX3 bereits auf die volle HD-Auflösung von 1.920 x 1080 Pixel. Ein integrierter BluRay/DVD-Rekorder ist allerdings allen Geräten ab 32 Zoll gemein und ermöglicht Videoaufzeichnungen mit einer Länge von bis zu 36 Stunden.

Als besonders farbenfroh gibt sich auch die Auswahl an Gehäusefarben: Bis zu einer Bilddiagonalen von 40 Zoll bietet Sharp dem Kunden die Wahl zwischen Schwarz, Weiß und Rot. Die beiden Spitzenmodelle ab 46 Zoll müssen derweil mit einem klassischen Gewand in Schwarz vorlieb nehmen.

Obwohl exakte Verkaufspreise von Sharp nicht benannt wurden, wird das Unternehmen ab dem 20. Mai bereits erste Geräte mit 32 Zoll und 26 Zoll Bilddiagonale in den japanischen Einzelhandel bringen. Die größeren Modelle ab 40 Zoll sollen dann am 10. Juni folgen.

Diskussion: Neuen Beitrag verfassen