Sharp lässt durch TPV fertigen

0
44

Wie die Digitimes berichtet, erhielt TPV Technology , Displayfertiger mit Sitz in Hongkong, kürzlich Bestellungen von Sharp . Laut Marktinsidern handelt es sich um OEM-Auftragsfertigungen, die Sharp durch Mitsui & Co. aus Japan bei TPV bestellte.

Ausschnitt aus einer TPV-Produktionsstraße(Bild: TPV).

Mitsui ist Haupt-Handelsvertreter von Sharp LCD TV und zweitgrößter TPV-Aktionär. Größter Aktienstammhalter mit einem Anteil von 30 Prozent ist die China Electronics Corporation (CEC). Die Quellen aus der Industrie halten den 20-prozentigen Anteil, welchen Mitsui insgesamt hält, für äußerst nützlich bei der Auftragsvergabe durch Sharp.

Mehr als 18 Millionen LCD-Fernseher soll TPV 2010 ausliefern. Die Geräte gehen hauptsächlich an global agierende Unternehmen aus dem asiatischen Raum wie Sharp, Toshiba und LG Electronics. Aber auch der amerikanische Konzern Vizio die niederländische Firma Philips lassen durch TPV herstellen, genau wie die chinesischen Anbieter Hair und Konka. Zuletzt war bekannt geworden, dass TPV mit AUO in Polen an einem Joint Venture arbeitet.

Diskussion: Neuen Beitrag verfassen