Smartphone-Boom bringt Auftragshersteller in Bedrängnis

0
30

Der japanische Konzern Mitsubishi Chemical’s OCA soll mit dem erwarteten Nachfrage-Boom nach Tablets, Smartphones und Ultrabooks im zweiten Halbjahr an die Grenzen seiner Produktionskapazitäten stoßen. Das berichtet das taiwanesische Branchenportal DigiTimes unter Berufung auf Indistrie-Insider. Das Unternehmen hat sich darauf spezialisiert, Touch-Panels und Displays zusammenzukleben

Nachfrageboom bei Smartphones und Tablets führt zu Engpässen (Bild: Cristine Lietz / pixelio.de)

Weiter angeheizt wird die für Mitsubishi Chemical’s OCA ohnehin angespannte Situation nicht zuletzt auch deshalb, weil nun auch Apple weitere Aufträge gebucht haben soll. Die in China und Taiwan beheimateten Touch-Panel-Produzenten haben daher begonnen, sich aufgrund möglicher Engpässe nach anderen Partnern umzusehen.

Jiangxi Holitech Technology hat sich nun mit dem globalen Klebeprodukte-Hersteller 3M zusammengetan, um mögliche Unregelmäßigkeiten von Mitsubishi auszugleichen und die Liefersicherheit in der zweiten Jahreshälfte zu gewährleisten. Truly Optoelectronics hingegen hat bereits in der ersten Jahreshälfte Reserven angelegt. (pte )

Weiterführende Links zur News

Diskussion: Neuen Beitrag verfassen