Smartphone-Verkaufsverbot für OnePlus und Oppo

Nach einer Nokia-Patentklage vor einem Münchener Landgericht müssen OnePlus und Oppo ihre Smartphone-Verkäufe in Deutschland aussetzen

Das finnische Unternehmen Nokia verbuchte vor dem Landgericht München I vor Kurzem eine erfolgreiche Patentklage gegen die Smartphone-Hersteller Oppo und OnePlus. Die beiden Töchter des chinesischen BBK-Electronics-Konzerns wurden daraufhin mit einem Verkaufsverbot für den deutschen Markt belegt und haben selbiges auf ihren Websites offenbar auch schon umgesetzt. Einem Marktforschungsinstitut zufolge betrage der deutsche Marktanteil der beiden Firmen bei Smartphones satte zehn Prozent.

OnePlus 10T 5G (Bild: OnePlus)
Das OnePlus 10T 5G dürfte seinen deutschen Marktstart wohl verpassen (Bild: OnePlus)

Davon nicht betroffen sind jedoch Restbestände bei deutschen Händlern, weshalb Smartphones von Oppo und OnePlus zum Zeitpunkt dieser Meldung durchaus noch in zahlreichen Onlineshops verfügbar waren. Sollten die beiden Unternehmen nicht einlenken und keine (sicherlich kostspielige) Lösung mit Nokia finden, müssen Interessenten künftig wohl zu Importen aus dem Ausland greifen.

Nokia hat übrigens auch in anderen Ländern Patentklagen anhängig, darunter Finnland, Frankreich, Großbritannien, Spanien und Schweden. Dort drohen folglich ähnliche Urteile und Verkaufseinschränkungen. Das für den 25. August 2022 angesetzte OnePlus 10T 5G  (PRAD-News) dürfte seinen deutschen Marktstart jedenfalls ziemlich sicher verpassen. (Quelle: Golem)

OnePlus 10 Pro 5G 12GB RAM 256GB SIM-freies Smartphone mit Hasselblad-Kamera für Smartphones der 2. Generation - 2 Jahre Garantie - Volcanic Black
(132 Kundenrezensionen)
Preis: 988,34 €
(Stand von: 27.09.2022 11:10 - Details
×
Produktpreise und -verfügbarkeit sind zum angegebenen Datum / Uhrzeit korrekt und können sich ändern. Alle Preis- und Verfügbarkeitsinformationen auf https://www.amazon.de/ zum Zeitpunkt des Kaufs gelten für den Kauf dieses Produkts.
)

Preis inkl. MwSt., ggfs. zzgl. Versandkosten
Bei Amazon ansehen *
(* = Affiliate-Link) Als Amazon-Partner verdienen wir an qualifizierten Verkäufen.

Gefällt Ihnen dieser Beitrag ?

100%
gefällt es
Daniel Boll

… treibt den PRAD-Texten als Lektor die Fehler aus und kümmert sich außerdem um News sowie Top-10-Artikel. Seit 2015 gehört er zum Team und findet nach wie vor, dass ein flüssiger Schreibstil wichtig zum Verstehen komplexer Inhalte ist.

Interessante Themen

Schreibe einen Kommentar

* Sie müssen das Kästchen aktivieren, ansonsten können Sie keinen Kommentar erstellen. Sollten Sie dennoch versuchen Ihren Kommentar zu posten, ohne akzeptiert zu haben, wird eine neue Seite geöffnet und Sie erhalten einen Hinweis. Alle eingetragenen Daten, inklusive des Kommentars, gehen dabei verloren!