Sony OLED TVs haben Dimming-Problem

Besitzer eines Sony OLED-Fernsehers (A1, AF8, AF9) monieren ein seltsames Dimming-Verhalten bei Fußballübertragungen

0
1453

Sonys OLED-Fernseher (A1, AF8 oder AF9) zeigen bei diversen Besitzern ein eigenartiges Dimming-Verhalten, und so ist es nicht verwunderlich, dass sich diese auf verschiedenen Plattformen darüber beklagen und ihren Unmut bekunden. Sony hat sich des Problems angenommen, ein Firmware-Update veröffentlicht und zur Problematik Stellung genommen.

Konsolen-Gaming am TV
Sonys OLED-TVs mit Dimming-Problemen beim Gamen und bei Fußballübertragungen (Bild: JESHOOTS.COM)

Das angesprochene Dimming-Problem wurde bei der Darstellung statischer Elemente auf dem OLED-Bildschirm beobachtet und tritt beispielsweise bei Fußballübertragungen auf, wenn in einer der oberen Ecken das Spielergebnis dauerhaft eingeblendet wird. OLED-Panels sind leider immer noch vom Einbrennen des Bildes betroffen, und um diesen Effekt zu verhindern, regelt der Fernseher die Bildhelligkeit langsam nach unten. Diese Funktion wurde bei den Sony-OLED-TVs erst mit einem Firmware-Update im Juli 2018 bereitgestellt. Schon kurz danach kamen die ersten Unmutsbekundungen einiger Besitzer auf, und Sony versprach das Problem zu lösen und zu beheben.

Die neue Firmware V6.5629 soll das Problem zwar nicht komplett lösen, aber zumindest ein abgemildertes Dimming ermöglichen. Im Changelog, das die Änderungen der neuen Firmware aufführt, ist lediglich ein allgemeiner Hinweis zu finden („Erhöht die Bildqualität in einer bestimmten Situation“). Zumindest darf die Vermutung angestellt werden, dass die Problemlösung sich hinter diesem doch sehr vagen Hinweis verbirgt. Das Ergebnis scheint allerdings durchwachsen zu sein, denn obwohl einige Nutzer berichten, dass das Dimming-Problem weniger oft bzw. stark zu bemerken ist, können andere Anwender keinerlei Verbesserung feststellen.

Das News-Portal flatpanleshd.com hat sich dieser Problematik einmal angenommen und diverse Messungen vorgenommen. Als Beispiel diente hier die Anzeige des Menüs eines Apple TV 4K. Hier wurde die Helligkeit von einem Sony AF8 bereits nach 30 Sekunden von 83 auf 56 nits abgesenkt. Allerdings konnte nicht ermittelt werden, wie groß die statischen Elemente bzw. wo diese platziert sein müssen, damit der Dimming-Prozess ausgelöst wird.

Wie so oft gibt es für das Problem leider kein einheitliches Szenario. Während viele Nutzer noch nie ein diesbezügliches Problem mit ihrem Sony-OLED-Fernseher hatten, ärgern sich andere täglich damit herum. In jedem Fall muss Sony hier nachbessern und den Algorithmus anpassen, denn nichts ist nerviger als eine Bildhelligkeit, die sich ständig ändert, zumal sich diese Funktion im OSD nicht einfach abstellen lässt. Verständlich, denn Sony möchte das Einbrennen von statischen Bildelementen natürlich auf jeden Fall verhindern.

Weiterführende Links zum Thema

Fernsehersuche – finden Sie das perfekte TV-Gerät nach Ihren Vorgaben

Fernsehervergleich – vergleichen Sie bis zu 4 Modelle miteinander

Fernseher-Bestseller bei Amazon

 

Gefällt Ihnen dieser Beitrag ?

65%
gefällt es

Diskussion: Neuen Beitrag verfassen