Spezieller Lack lässt Kratzer auf der Oberfläche eines Smartphones einfach verschwinden

0
5

Ein Smartphone, auf dem Kratzer wie von Geisterhand verschwinden, das ist keine Zukunftsmusik mehr und hat überhaupt keinen spirituellen Hintergrund. Ein von Nissan und der University von Tokio entwickelter Speziallack für Autos soll dies ermöglichen. Innerhalb nur einer Stunde sollen kleinere Kratzer von selbst verschwinden. Nissan demonstrierte die Funktion jetzt bei einer Schutzhülle für das iPhone.

Spezieller Lack lässt Kratzer auf der Oberfläche eines Smartphones einfach verschwinden. (Bild: Nissan)

Nissan stellte die Hülle, die aus einem besonders robusten Kunststoff produziert wird, als „Nissan Scratch Shield iPhone case“ vor. Darauf wurden mehrere Schichten des neuen Speziallacks aufgetragen, wobei es sich mehr um ein Gel statt einen Lack handelt. Der Polyrotaxan-Lack kann sich seine Ursprungsform „merken“ – und nimmt unter Wärmeeinfluss (Raumtemperatur) seine ursprüngliche Form wieder an. Dadurch füllt er die Vertiefungen des Kratzers wieder auf. Tiefe Kratzer benötigen bis zu einer Woche um vollständig zu verschwinden.

Zu kaufen gibt es die Wunder-Hüllen allerdings noch nicht, diese wurden als Prototypen an ausgewählte Journalisten verschickt. Bei entsprechend positiver Resonanz will man die neue Technik anbieten. Wobei Nissan sicherlich nicht als neuer Produzent von Smartphonehüllen auftreten dürfte. Viel mehr wird Nissan versuchen das Patent bei den Handy-Herstellern zu lizensieren, so dass diese den Lack direkt auf das Smartphone auftragen können.

Diskussion: Neuen Beitrag verfassen