Starke LCD-Verkäufe während des chinesischen Neujahrs

0
14

Taiwanische LCD-Panelhersteller konnten während in der Ferienwoche des Mondneujahrs nach eigenen Angaben zwei bis drei Millionen Geräte auf dem chinesischen Markt absetzen. Um auf die Verkaufsphase vorbereitet zu sein, hatten einheimische Unternehmen im Januar etwa drei Millionen TV-Panels importiert.

Weitere 2,6 Millionen kamen im Februar aus Taiwan, berichtet die Digitimes. Ungeachtet der beträchtlichen Neujahrsverkäufe sehen Insider aus der Industrie die Gefahr zu hoher Lagerbestände auf dem chinesischen Markt. Einheimische Fernsehanbieter teilen diese Sorge jedoch nicht: Aufgrund der starken derzeitigen Endkundennachfrage sowie wegen der bis Monatsende anhaltenden Verkaufsförderungsmaßnahmen sind sie optimistisch.

Erst im zweiten Quartal, so schätzen die Panelhersteller, wird es zu überhöhten Lagerbeständen kommen. Diese sollen jedoch nur geringen Einfluss auf die Panelpreise haben. Wie aus Chinas Handelsministerium verlautete, haben sich die Verkaufserlöse aus Haushaltsgeräten während der Feiertage im Vergleich zum Vorjahr um 15,4 Prozent erhöht. LCD-Geräte mit Bilddiagonalen von 42 und 46 Zoll haben sich besonders gut verkauft.

Diskussion: Neuen Beitrag verfassen