Taiwan mit starkem Wachstum bei LCD-TVs

0
12

Taiwan ist bei der Produktion von LCD-Panels auf Wachstumskurs und zunehmend als ernsthafte Konkurrenz zu den Industriegiganten aus Südkorea zu werten. Doch nicht nur bei den Panels selbst stellt sich dieser Trend ein, auch elektronische Endprodukte kommen verstärkt aus Taiwan. So soll Taiwan im zweiten Quartal 2010 rund 6,97 Millionen LCD-TVs verkaufen, wie DigiTimes in einer internen Studie festgestellt haben will. Im Vergleich zum ersten Quartal 2010 würde dies einem Wachstum von 8,7 Prozent entsprechen.

Obwohl laut Jessie Lin, DigiTimes Chefanalyst für Display-Produkte, eine leicht angespannte Lage bei den Beständen der Einzelhandelskanäle bestünde und man einen milden Nachfragerückgang aus Europa erwarte, würden sich bereits viele Hersteller auf die kommende Hauptsaison gegen Ende des Jahres vorbereiten und somit beginnen ihre Lagerbestände erneut aufzustocken. Aufgrund der industrieweit zu erkennenden Bestrebungen, die eigene Produktproduktion in Auftragsfertigung von Drittherstellern übernehmen zu lassen, dürfte dies für viele taiwanische Hersteller von LCD-Geräten lukrative Zuwachsraten bei den Auftragseingängen bedeuten.

In Folge dessen rechnet DigiTimes damit, dass Taiwans weltweiter Anteil bei der Produktion von LCD-TVs bis zum Ende des Jahres von ehemals 16,3 Prozent im Jahre 2009 auf etwa 20 Prozent anwachsen dürfte.

Diskussion: Neuen Beitrag verfassen