Taiwan verdoppelt Touch-Panel-Ausstoß bis Jahresende, Produktionsausbeute kritischer Faktor

0
46

Weil die Kapazität von großen Touch-Panel-Lieferanten wie TPK Technology und Wintek ausgebucht ist, schauen sich Tablet-PC-Anbieter bei kleineren Herstellern um. Laut Digitimes gehen bei Young Fast, J Touch, Cando und Sintek Photronics derzeit vermehrt Bestellungen ein.

Wachstumschance für kleinere Touch-Panel-Hersteller – der Tablet-Markt. (Bild/Logo: J Touch)

Young Fast und J Touch, einst auf resistive Touch-Technologie spezialisiert, verschieben ihre Produktionskapazität mit Macht in Richtung kapazitiver Technik. Cando und Sintek, deren Produktionsschwerpunkt bereits auf den kapazitiven Panels liegt, weiten ihre Kapazität aus. Wie groß das Wachstumspotenzial der Unternehmen aus zweiter Reihe ist, beweist Sinteks Umsatz, der von 2009 auf 2010 um 26,8 Prozent auf 147,55 Millionen Euro schnellte. Im gleichen Zeitraum verdoppelte J Touch seine Umsätze auf 139,73 Millionen Euro; die Bruttospanne wuchs von 12,8 auf 19,17 Prozent.

Trotz gesunkener Produktionserträge verzeichnete Young Fast 2010 ein jährliches Umsatzwachstum von 36 Prozent auf 411,62 Millionen Euro. Weil die Bruttomarge sich allerdings von 31,39 (2009) auf 14,3 Prozent (Quartal eins 2011) halbierte, sank der Umsatz im ersten Quartal um zwei Prozent auf 84,78 Millionen Euro. Die Digitimes schlussfolgert, dass Yield-Rate-Management die größte Herausforderung für den Hersteller ist.

2010 erlöste Cando 107,99 Millionen Euro, musste aber einen operativen Verlust von 9,87 Millionen hinnehmen, der die Bruttomarge auf -9,33 Prozent schrumpfen ließ. Grund: Die von 2012 vorgezogene Umstellung einer 4,5G-Strecke auf kapazitive Technologie lief nicht so flüssig ab wie geplant. Mit zunehmender Erhöhung der Produktionsausbeute dürfte Cando jedoch noch im ersten Halbjahr 2011 wieder rentabel sein.

Laufen die Fertigungsstrecken nach vollzogener Umstellung mit hohen Auslastungsraten, verdoppelt sich die Produktionskapazität der taiwanischen Touch-Panel-Industrie in der zweiten Jahreshälfte. J Touch soll es auf elf Millionen Einheiten im Monat bringen, Young Fast verfügt bis Jahresende über eine monatliche Kapazität von 20 Millionen Klein- und 500.000 Mittelformat-Touch-Panels. Zum Vergleich: TPK Technology will 14 Millionen 3,5-Zöller und sechs Millionen Zehn-Zoll-Modelle stemmen.

Diskussion: Neuen Beitrag verfassen