BRANDHEISS

Taiwanische Panelhersteller: größere Lieferungen nach Europa und in die USA

LCD-Panelfertiger aus Taiwan erhöhen ihre Absatzmengen nach Europa und in die USA. Laut Marktquellen sind die Lagerbestände dort niedriger als gewöhnlich. Üblich sind etwa sechs Wochen Vorlauf, wohingegen es derzeit nur vier bis fünf Wochen sein sollen.

Die verstärkten Lieferungen dienen dem Zweck, das Lagerbestandsniveau weltweit auf einem gesunden Level zu halten. Währenddessen herrscht in China nach den schwächeren Feiertagsverkäufen nach wie vor Überversorgung. Die Lagerbestände waren im Vorfeld des chinesischen Neujahrs um bis zu acht Wochen im Voraus aufgestockt worden. Somit liegen sie nun zwischen zwei und drei Wochen über der üblichen Vorlaufzeit von einem Monat.

Für den Monat März erwarten die Panelfertiger aus Taiwan eine Nachfrageausweitung von China. Im Februar hatten sich die Vorbestellungen für das Neujahrsfest sowie der Mangel an ausgebildeten Arbeitskräften und Komponenten nachteilig auf die Bestellungen ausgewirkt.

Bereits jetzt sind die Hersteller von Panels mit chinesischen Händlern im Gespräch über die Bestellungen für die Einkäufe zum Tag der Arbeit im Mai. Nach dem Neujahrsfest sehen die Quellen in diesem Feiertag den Auslöser für den nächsten Wachstumsschub. Weil die derzeitige Lagersituation durch ein Überangebot charakterisiert ist, sei die Nachfrage jedoch noch nicht einzuschätzen.

Interessante Themen

Schreibe einen Kommentar

* Sie müssen das Kästchen aktivieren, ansonsten können Sie keinen Kommentar erstellen. Sollten Sie dennoch versuchen Ihren Kommentar zu posten, ohne akzeptiert zu haben, wird eine neue Seite geöffnet und Sie erhalten einen Hinweis. Alle eingetragenen Daten, inklusive des Kommentars, gehen dabei verloren!