Taiwans Panelhersteller hoffen auf World Expo als Zugpferd

0
9

Die Maiverkäufe von LCD-Fernsehern auf dem chinesischen Festland sollen laut Taiwans Panelherstellern 2,4 bis 2,7 Millionen Stück erreichen, berichtet die Digitimes. Laut Marktinsidern sollen die Verkaufszahlen vom Feiertag zum Tag der Arbeit am 1. Mai angekurbelt werden.

Die bevorstehende Shanghai World Expo , die ebenfalls an diesem Tag beginnt und erst nach sechs Monaten, Ende Oktober, zu Ende geht, soll auch zu höherer Nachfrage führen. Wie aus Industriekreisen verlautete, sollen die Lagerbestände chinesischer TV-Händler in dieser Zeit aufgebraucht werden. Aufgrund der schwachen Verkaufszahlen während der Ferienwoche anlässlich des Chinesischen Neujahrsfests ist die Lagerhaltung noch immer ein bis zwei Wochen über Normalniveau.

Panels für Fernseher werden aktuell nicht sehr stark nachgefragt, weshalb die Panelpreise unter Druck gesetzt werden. So sollen großformatige Panels im April im Preis fallen, teilten die Quellen mit. Gegenüber dem ersten Quartal sollen die Panelpreise in Quartal zwei insgesamt nur leicht an Niveau verlieren, pünktlich zum Einsetzen der Hochsaison im dritten Quartal aber wieder anziehen.

Wie die Marktforschungsabteilung der Digitimes mitteilte, betrug die Steigerung bei den im Januar in China abgesetzten LCD-TVs 77,5 Prozent gegenüber dem Vorjahr. 4,1 Millionen Geräte wurden im ersten Monat des Jahres verkauft, 2,5 Millionen Einheiten waren es im Februar. Hier ist die prozentuale jährliche Steigerung von 216,5 Prozent sogar noch deutlicher.

Diskussion: Neuen Beitrag verfassen