Technologie-Update für Windows-7-basierte Panasonic Toughbook Tablet-PCs CF-H2 Field und CF-H2 Health

0
87

Panasonic gibt heute ein Technologie-Update für seine beiden Windows-7-basierten Toughbook CF-H2 Modelle bekannt. Die neue Generation der speziell für den Einsatz in Industrie und Gesundheitswesen entwickelten robusten 10,1 Zoll Tablet-PCs ist ab August 2012 verfügbar und bringt neben optimierten Verbindungsmöglichkeiten mehr Leistung und gleichzeitig eine längere Akkulaufzeit.

Panasonic CF-H2 Field (Bild: Panasonic)

Das mit 10,1 Zoll Dual-Touch Display (Digitizer und Touchscreen) ausgestattete CF-H2 kombiniert ein geringes Gewicht (ca. 1,58 kg) mit hoher Performance und einer ausgesprochenen Robustheit (IP 65, MIL STD 810G). Es ist in zwei Modellvarianten erhältlich, genau auf die Bedürfnisse von zwei bestimmten Einsatzgebieten abgestimmt:

Mit dem „CF-H2 Health“ greifen Ärzte und Klinikpersonal vor Ort auf elektronische Krankenakten zu, dokumentieren Gesundheitszustand und Medikation der Patienten und bieten so eine effizientere Versorgung. Bei der Entwicklung des Gerätes lag das Hauptaugenmerk auf dem ergonomischen Design, der Desinfizierbarkeit sowie dem Erfüllen der Sicherheitsstandards für Krankenhäuser (u.a. IT-Equipment EMI und EN/IEC 60601-1).

Das „CF-H2 Field“ wurde mit besonderem Blick auf die Erfordernisse von Energieversorgern und Außendienst-Technikern entwickelt, die auch unter widrigen Wetterbedingungen und in beengten Räumen auf zuverlässiges Mobile Computing angewiesen sind. Das Toughbook Tablet bringt mit robustem, ergonomischem Design, einer langen Akku-Ausdauer und einem reflexionsarmen, sonnenlichttauglichen Touchscreen die idealen Voraussetzungen für schwierigste Einsatzbedingungen. Zahlreiche Verbindungsoptionen und Konfigurationsmöglichkeiten tragen zudem zu einer höheren Produktivität und einer größeren Effizienz auf Anwenderseite bei.

Beide Modelle arbeiten nun mit der dritten Generation der Intel Core i5 Technologie (Core(TM) i5-3427U vPro Prozessor; 1,8 GHz, bis zu 2,8 GHz mit Intel Turbo Boost Technology) sowie Intel HD 4000 Grafik und 4 GB Arbeitsspeicher. Neben der neuen energiesparsamen CPU trägt das DDR3L RAM Modul mit Niederspannung zu einer verbesserten Energieeffizienz und damit gleichzeitig zu einer verlängerten Akkulaufzeit bei. Die Festplattenkapazität wurde von 160 GB auf 320 GB erhöht. Optional ist zudem ein 128 GB SSD-Speicher erhältlich.

Das CF-H2 ist mit der neuesten Bluetooth 4.0 Smart Ready Technologie ausgestattet, mit der Nutzer unterwegs schneller und effizienter Peripherie-Geräte verbinden können. Das Bluetooth 4.0 (Class 1) Modul ist vollständig mit Bluetooth 2.1 kompatibel. Bluetooth 4.0 Low Energy ermöglicht einen schnelleren Verbindungsaufbau zwischen den Geräten sowie einen optimierten Energieverbrauch. Das neue Modell bietet zudem einen USB 3.0 SuperSpeed Anschluss, der bis zu zehn Mal schnellere Datenübertragungen erlaubt als bei einem herkömmlichen Hi-Speed USB 2.0-Anschluss.

Für den Wide Range Wireless Datentransfer wird optional ein Ericsson F5521gw HSPA+ (DL: 21 Mbps) Modul mit Wireless Ready Connection Manager angeboten. Mit dem dedizierten Wireless-Schalter können sämtliche Verbindungen an- bzw. ausgeschaltet werden, um den Stromverbrauch zu minimieren. Auf Kundenwunsch kann die neueste Intel AT Technologie mit Anti-Theft-Protection Modus aktiviert werden.

Das CF-H2 Health Modell wurde eigens für den Einsatz im Gesundheitswesen entwickelt und mit speziellen Eigenschaften ausgestattet, um das Risiko von Infektionsübertragungen zu minimieren. Durch eine glatte Gehäuseoberfläche mit abgedichteten Tasten und Anschlüssen sowie den Verzicht auf einen Lüfter wird die Wahrscheinlichkeit verringert, Bakterien über das Gerät zu übertragen.

Für die Außenhülle hat Panasonic darüber hinaus ein spezielles Material entwickelt, das häufiges Reinigen mit bestimmten Wischdesinfektionsmitteln übersteht. Ein speziell von Panasonic entwickeltes Dienstprogramm erinnert den Anwender zu festgelegten Zeiten an den nächsten Reinigungsvorgang und dokumentiert bereits erfolgte Desinfektionsprozesse für die Krankenhausaufzeichnungen. Während der Reinigung wird angezeigt, welche Bereiche des Bildschirms noch nicht desinfiziert wurden.

Mit der von Panasonic entwickelten Transflective Plus Technology ermöglicht das CF-H2 Field eine marktführende Lesbarkeit auf einem 10,1 Zoll LCD unter sämtlichen Lichtverhältnissen – von direkter Sonneneinstrahlung bis hin zur absoluten Dunkelheit. Bei hoher Lichtintensität nutzt das transflektive Display das Umgebungslicht, so dass die interne Lichtquelle (Backlight) reduziert oder komplett abgeschaltet werden kann. In Einsatzsituationen mit einem Umgebungslicht von 200.000 lx wird eine Bildschirmhelligkeit von bis zu 6.500 Candela/m² möglich.

Jedes Toughbook hat eine Dreijahresgarantie, die Hardware-Fehler bei Verwendung im Rahmen der vorgesehenen Nutzung einschließt. Darüber hinaus werden auch ein 96-Stunden Reparatur-Service und eine Fünfjahres-Verfügbarkeitsgarantie für Ersatzteile gewährleistet. Die neuen CF-H2 Modelle sind ab August 2012 verfügbar. Die Preise beginnen bei 1.898 € zzgl. Mwst.

Diskussion: Neuen Beitrag verfassen