Test LG PF80G: Guter Full HD Heimkino-Projektor zum fairen Preis (Video)

0
59

Auch bei Projektoren hat die LED-Technik großes Potential – vor allem, wenn das Gerät zugleich möglichst portabel sein soll. LG hat hier mit dem PF80G einen LED-Heimkino-Beamer mit 1.920 x 1.080 Full-HD-Auflösung im Portfolio.

Mit Abmessungen von 275 x 219 x 45 (BxHxT in mm) und einem Gewicht von 2,2 kg ist der PF80G zwar nicht mehr ultraportabel, aber durchaus noch kompakt und mobil. Versteckte Folgekosten durch einen teuren Lampenwechsel muss man auch nicht fürchten. Wie bei LED-Beamern üblich gibt der Hersteller die Lebensdauer der Lampe mit 30.000 Stunden an.

Im Test: LG PF80G (Bild: LG)

Für ein dauerhaftes Filmvergnügen sollen zudem die Lichtleistung von 1.000 ANSI-Lumen und ein grandioses dynamisches Kontrastverhältnis von 100.000:1 sorgen. Aber auch die Angaben zur Farbdarstellung klingen vielversprechend: 110%-Abdeckung des NTSC-Farbraums und ein vollständiges Color-Management.

Der LG PF80G ist dabei ohne lange Aufwärmphase praktisch sofort einsatzbereit und zeigt sich beim Entgegennehmen von Inhalten äußerst vielseitig. Videos, Audio, Fotos und Dokumente können nicht nur von den üblichen Verdächtigen wie PC oder Blu Ray-Player, sondern auch von MHL-fähiges Smartphones/-Tablets zugespielt, oder mittels integrierter Viewer direkt von einem USB-Speichergerät oder aus dem LAN/WLAN angezeigt werden. Selbst die kabellose Bild- und Tonübertragung mittels WiDi- und Miracas-Technologie ist mit dem PF80G möglich.

Hands on LG PF80G (Video)

Laut der Webseite von LG soll der PF80G zwar auch „ein verlässlicher Business-Begleiter“ sein, wird aber ansonsten primär als Heimkino-Beamer positioniert und wird daher im ausführlichen Test auch primär unter diesem Gesichtspunkt bewertet.

Weiterführende Links zur News

Diskussion: Neuen Beitrag verfassen