Test Panasonic TX-58DXW804: Extravaganter 58-Zöller mit guter Bildqualität und freistehender Soundbar

0
93

Panasonic spendiert praktisch allen Fernsehern eine beachtliche Ausstattung, bleibt dabei jedoch in einem attraktiven Preisbereich. So gehört der TX-58DXW804 zu den günstigsten TV-Geräten seiner Klasse, obwohl er sich dank Full-LED-Backlight und Quattro-Tuner von den meisten Konkurrenten abhebt. Wir haben ihn getestet.

Panasonic TX-58DXW804 im Test: Obwohl der Fernseher schon seit 2016 auf dem Markt ist, bietet er immer noch eine zeitgemäße Ausstattung sowie besten Bedienkomfort. (Foto: Panasonic)

Eines vorab: Großbild-Fans kommen mit der 804er-Serie nur bedingt auf ihre Kosten, stehen als Bilddiagonalen doch lediglich 50 und 58 Zoll zur Auswahl. Zudem stammt das Modell aus der 2016er-Generation, weshalb es aber noch keineswegs zum alten Eisen gehört. So steht der Panasonic TX-58DXW804 seinen Brüdern der Mittelklasse, die schon von Nachfolgern abgelöst wurden, technisch in nichts nach. Wohl aus diesem Grund führt ihn Panasonic auch bis mindestens Mitte des Jahres weiter.

Im Fazit des Tests kommt die PRAD-Redaktion zu folgendem Urteil: „Preisbewusste Cineasten und anspruchsvolle TV-Freunde sind mit dem Panasonic TX-58DXW804 bestens beraten. Obwohl er weniger als einige Rivalen kostet, steht er ihnen in puncto Bildqualität in nichts nach und bietet zudem eine beispiellose TV-Ausstattung mit Doppel-Tuner, zwei CI+-Slots sowie voller TV-over-IP-Funktionalität (Client und Server).“

Weiterführende Links zur News

Diskussion: Neuen Beitrag verfassen