Groß, größer, LG 43UD79-B: 42,5 Zoll 4K-UHD-Monitor mit USB-Typ-C

0
366

Mit seiner riesigen 42,5 Zoll Bilddiagonale bietet der LG 43UD79-B eine Desktop-Arbeitsfläche die vier Monitoren mit 21,5 Zoll entspricht. Das matte IPS-Display minimiert störende Reflexionen und bietet gleichzeitig eine hohe Farbtreue, Helligkeit und Bildqualität sowie optimale Blickwinkelstabilität. Die 4K Ultra HD-Auflösung (3840 x 2160) erlaubt eine viermal schärfere Darstellung als auf einem Full HD-Display.

43 Zoll 4K Ultra HD IPS-Monitor LG 43UD79-B (Foto: LG)

So üppig wie die Arbeitsfläche präsentiert sich auch die Anschlussvielfalt auf der Rückseite des LG 43UD79-B. Vier HDMI-Anschlüsse (zwei HDMI 2.0, zwei HDMI 1.4), ein DisplayPort (Version 1.2) sowie ein moderner USB-Typ-C-Anschluss erlauben maximale Flexibilität beim Arbeiten mit unterschiedlichen Quellen. Die beiden HDMI-2.0-Eingänge, der Displayport und der USB-Typ-C-Anschluss unterstützen eine 4K Ultra HD-Auflösung mit 60 Hz Bildwiederholrate. Dank des aktuellen HDCP 2.2 Kopierschutzstandards können auch kommende Zuspieler-Generationen mit 4K Ultra HD-Unterstützung mit dem Display genutzt werden.

Mac und PC können über die Dual Controller Funktion am selben Monitor angeschlossen und mit nur einer Maus und Tastatur bedient werden. Parallel lassen sich auf der Arbeitsfläche zwei weitere unabhängige Quellen anzeigen, zum Beispiel aktuelle Börsenkurse von einem Server oder das laufende TV-Programm eines externen Receivers. Bei Bedarf wird eine Quelle bildschirmfüllend angezeigt oder mit den vielfältigen Screen Split Modi und der Picture-in-Picture-Funktion (PIP) auf der Arbeitsfläche platziert.

Zwei-USB-3.0-Anschlüsse mit Quick Charge erlauben das schnelle Aufladen von Smartphones und Tablets. Über die mitgelieferte Fernbedienung lassen sich Einstellungen und Screen Split-Funktionen einfach aus der Distanz justieren. Die Stereolautsprecher mit jeweils 10 Watt ersetzen separate Boxen auf dem Schreibtisch und sind für Multimedia-Anwendungen, den abendlichen Filmgenuss oder eine spontane Gaming-Session geeignet.

Im Büro-Alltag will der LG 43UD79-B durch eine komfortable Bedienung überzeugen. Die OnScreen Control 2.0 Software erlaubt es, sämtliche Einstellungen des Bildschirms inklusive Screen Split-Funktionen und Transparenzeffekten bequem per Maus vorzunehmen. Über die 5:9 Preview-Funktion werden alle aktiven Anwendungen mit Thumbnails angezeigt und können via Drag & Drop einem Bildbereich zugeordnet werden. Der Mouse Point Identifier hebt den Mauspfeil per Druck auf die STRG-Taste optisch hervor, um ihn auf dem großen Bildschirm schnell wiederzufinden. Alle Einstellungen lassen sich per Presets abspeichern und bei Bedarf wechseln. Für Augen-schonendes Lesen langer Texte verfügt der Monitor außerdem über die Flicker Safe-Funktion, die Bildschirmflimmern minimiert und den Reader Mode, der die für Augen schädlichen Blau-Anteile des Monitorlichts herausfiltert. Der Monitor kann um 5° nach vorne und 10° nach hinten geneigt werden.

Spiele-Fans werden von den Gaming-Features des LG 43UD79-B profitieren. Mit Dynamic Action Sync wird die Zeitspanne reduziert, die zwischen der Berechnung des Bildes im Computer und der Darstellung der Aktion auf dem Bildschirm vergeht. So können Spieler schneller auf das Geschehen reagieren. Der Black Stabilizer hellt auf Wunsch dunkle Spielumgebungen auf, sodass Gefahren früher erkannt werden können.

Die Montage des Monitors ist auch ohne Werkzeug einfach und in wenigen Handgriffen erledigt. Alternativ zum Standfuß kann der LG 43UD79-B auch an der Wand oder einen Schwenkarm montiert werden, da er über eine Befestigung nach VESA 200×200 Standard verfügt. Die smarte Energiesparfunktion reduziert den Stromverbrauch ohne Helligkeitsverlust. Der Bildschirm trägt außerdem das EPEAT Gold-Siegel.

Der LG 43UD79-B ist ab sofort online und im Fachhandel verfügbar. Die unverbindliche Preisempfehlung inklusive Mehrwertsteuer beträgt 799,00 Euro.

Die PRAD-Redaktion testet den 42,5 Zoll Monitor LG 43UD79-B gerade. Der Test wir bald bei uns zu lesen sein.

Weiterführende Links zur News

Diskussion: Neuen Beitrag verfassen