Test Sony KD-65XD9305: 65-Zoll-HDR-Fernseher der Oberklasse mit hervorragender Helligkeit und brillanten Farben

0
79

Die Sony-Fernseher der aktuellen 2016er-Generation bauen auf drei Pfeilern auf: Bildqualität, Design und Bedienung. Allerdings steht das Flaggschiff KD-65XD9305 nicht auf allen gleichermaßen stabil. In unserem aktuellen Testbericht erfahren Sie, wo es noch Verbesserungspotenzial gibt und was die Stärken des 65-Zöllers sind.

Sony KD-65XD9305 im Test: Der 65-Zöller ist zwar nicht Ultra-HD-Premium-zertifiziert, erfüllt allerdings trotzdem die strengen Kriterien und punktet mit sehr guter HDR-Wiedergabe. (Foto: Sony)

Eines vorweg: Bei der Bildqualität leistet sich Sonys brandneue XD93-Serie keine eklatanten Schwächen und rangiert allgemein auf erstklassigem Qualitätsniveau. So weiß das durchdesignte und robuste Gehäuse auf Anhieb zu gefallen, während im Betrieb vor allem die hervorragenden Helligkeits- und Kontrastwerte auffallen. Zudem hinterlassen die 164 Zentimeter Bilddiagonale von Haus aus einen imposanten Eindruck. Wer es noch größer mag, der sollte einen Blick auf den KD-76XD9405 werfen, der mit 7000 Euro (UVP) aber mehr als das Doppelte kostet.

Im Fazit des Tests kommt die PRAD-Redaktion zu folgendem Urteil: „Das Ultra-HD-Premium-Logo mag zwar ein Garant für helle, kontraststarke und farbbrillante (HDR-)Bilder sein, doch schlägt sich der Sony KD-65XD9305 ohne die entsprechende Zertifizierung ebenso gut in den Disziplinen: Er erzielt im HDR-Modus eine Leuchtdichte von rund 1000 Candela, bietet einen Schwarzwert von unter 0,05 Candela, punktet im dunklen Heimkino mit exzellenten Kontrastverhältnissen und legt prächtige Farben an den Tag.“

Weiterführende Links zur News

Diskussion: Neuen Beitrag verfassen