TV-Panels werden billiger und zeigen besseren Absatz

0
33

LCD-TV-Panels sollen sich im September wieder in größeren Stückzahlen verkaufen als im Vormonat, meldet der Branchendienst Digitimes. Die vier weltweit größten Panelhersteller passen ihre Produktionskapazität an die Marktlage an, um größere Gewinne zu machen. Marktweit werden die Preise für die Panels weiter fallen.

Wie es aus Kreisen der taiwanischen Panelhersteller heißt, sind die gestiegenen Auslastungsraten der koreanischen Konkurrenz der Grund für erhöhte Absatzzahlen. Die Panelhersteller aus Korea haben mit einer Auslastung von 90 Prozent im September klar die Nase vorn. In Taiwan und in Japan arbeiten die Panelproduzenten nur mit Auslastungsraten von 60 bis 70 Prozent.

Die taiwanischen Bildschirmspezialisten gehen davon aus, dass sich der Absatz mit TV-Panels gegenüber August deutlich erhöht. Die Gewinnspannen auf Herstellerseite haben sich trotz der notwendigen, weil Nachfrage steigernden, Preisreduktionen nicht wesentlich verkleinert.

Weil mehr und mehr Kapazität für die Produktion von TV-Panels freigestellt wird, gehen die Hersteller davon aus, dass die Preise auch im November weiter fallen. Laut den Panelherstellern gibt jedoch erst der Absatz während des chinesischen Nationalfeiertags im Oktober endgültig Auskunft darüber, ob sich dieser Trend fortsetzt.

Diskussion: Neuen Beitrag verfassen